Vorschau Far Cry 3 - Schießen, Fakten und Meinung

Hoch die Knarren

Weiterhin haben die Piraten in allen Sektoren Lager aufgeschlagen. Erobert ihr diese zurück, übernehmen die Rebellen den Bereich. Allerdings sind diese Mini-Basen streng bewacht.

Mit dem Granatwerfer schüttelt Jason einige Verfolger ab.Mit dem Granatwerfer schüttelt Jason einige Verfolger ab.

Die Freibeuter schlagen sogar Alarm und rufen so Verstärkung, wenn sie euch entdecken. Far Cry 3 lässt euch wie Dishonored - Die Maske des Zorns die Wahl, ob ihr lieber schleicht oder ballert.

Allerdings mit einem stärkeren Action-Fokus. Mit der Zoom-Funktion von Jasons Kamera markiert ihr Gegner und behaltet sie so jederzeit im Blick. Ein Deckungssystem gibt es nicht. Trotzdem funktionieren Nahkampf-Attacken per sogenanntem Takedown gut und die künstliche Intelligenz der Gegner ist gerade clever genug, um ausreichend Spannung beim Schleichen zu erzeugen.

Die Shooter-Mechanik steuert sich langsamer als etwa Call of Duty - Black Ops 2 , ist aber dennoch angenehm dynamisch. Die Steuerung mit dem Gamepad funktioniert klasse und gerade beim Stürmen von Lagern sind Fahrzeuge ein praktisches Hilfsmittel. Manche Jeeps verfügen über ein Bordgeschütz, ebenso einige Boote.

Zur Steigerung der Dramatik setzt Far Cry 3 zudem gelegentlich Reaktionstests ein. Zum Ende des Probespiels flüchtet Jason auf der Ladefläche eines Jeeps und schüttelt Verfolger mit dem Granatwerfer ab. Spektakulär und wunderschön anzusehen, so ist Far Cry 3. Zumindest innerhalb der ersten drei Stunden.

Dieses Video zu Far Cry 3 schon gesehen?

Fakten:

  • Held entwickelt sich vom harmlosen Urlauber zum Super-Krieger
  • der Pfad des Kriegers als Charaktersystem
  • ihr habt die Wahl: Schleichen oder ballern
  • kein Korridor-Shooter wie CoD, sondern offene Spielwelt
  • erobert Außenposten und Funkstationen der Piraten zurück
  • viele unterschiedliche Aufgaben: Medikamententransport, Jagd oder Interaktion mit den Inselbewohnern
  • Autos, Boote und Flugdrachen als Fortbewegungsmittel
  • Traumsequenzen veranschaulichen die Charakterentwicklung
  • wie im Rollenspiel: geht jagen, sammelt Pflanzen oder stellt Werkzeuge her
  • Mehrspieler-Modus stammt aus der Feder von Massive Entertainment (World in Conflict)
  • erscheint am 29. November 2012 für PC, PS3 und Xbox 360

Meinung von Olaf Bleich

Nein, schickt mich nicht zurück in die Wirklichkeit! Ich will weiterspielen. Bereits nach rund drei Stunden hat mich das Inselfieber gepackt. Und dafür gibt es zwei Gründe: Zum einen die Geschichte. Ubisoft schreckt nicht davor zurück, Brutalität, Sex und Drogenmissbrauch in eindrucksvoller und drastischer Weise darzustellen.

Zum anderen sind es aber auch die Spielwelt und die vielfältigen Möglichkeiten, die euch immer wieder zum Weiterspielen motivieren. Blumen pflücken, jagen, mit Inselbewohnern plaudern oder doch lieber der Hauptgeschichte folgen? All das und noch viel mehr steckt in Far Cry 3 und die Entwickler ergänzen das Ganze durch das Charaktersystem, das es euch erlaubt, euren eigenen Spielstil zu basteln. Ach ja, und einen Mehrspieler-Modus besitzt Far Cry 3 übrigens auch noch. Ubisoft hat mit Far Cry 3 - neben Assassin's Creed 3 - einen weiteren Pfeil im Köcher, mit dem sie auf den Titel des Spiels des Jahres abzielen. Die Erfolgsaussichten stehen gar nicht mal schlecht!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Get Even: Um die Ecke gedacht und vorbeigeschossen

Get Even: Um die Ecke gedacht und vorbeigeschossen

Ermittlungsarbeiten, entflohene Häftlinge und Entführungen treffen auf Halluzinogene, (...) mehr

Weitere Artikel

Spider-Man: Erscheint definitiv nur für die PlayStation 4

Spider-Man: Erscheint definitiv nur für die PlayStation 4

Obwohl in der Vergangenheit Spiele rund um Spider-Man zeitgleich für mehrere Plattformen erschienen sind, wird das (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Far Cry 3 (Übersicht)