Hitman: Die Geschichte von Agent 47 - Hitman - Contracts

(Special)

Hitman - Contracts (2004 erschienen für PC, PS2, Xbox)

Zu Beginn von Hitman - Contracts ist Agent 47 bereits beinahe am Ende. Angeschossen und blutend bricht er in einem französischen Hotel zusammen. Anschließend erlebt ihr die vorangegangenen Aufträge in Form von Halluzinationen des Auftragsmörders. Darunter auch einige Missionen aus den Vorgängern. Nach und nach klären sich so auch die Hintergründe des theatralischen Spieleinstiegs auf.

Agent 47 blickt in Hitman - Contracts auf seine bisherigen Abenteuer zurück.Agent 47 blickt in Hitman - Contracts auf seine bisherigen Abenteuer zurück.

47 wurde auf den amerikanischen Botschafter Richard Delahunt, sowie einen berühmten Opern-Tenor angesetzt. Beide sind in einen Fall von Kindersklaverei verwickelt. Ein ebenfalls involvierter Polizei-Inspektor scheitert grandios beim Versuch 47 auszuschalten.

Im Gegensatz zum Vorgängerspiel sucht ihr die Neuerungen in Hitman - Contracts mit der Lupe. Abgesehen von der nur leicht verbesserten Optik werden Objekte im Inventar beispielsweise grafisch dargestellt.

1 von 3

Unvergessene Pixeltode: Gekünstelter Tod in Rotterdam

Das sagt Hitman heute über sein drittes Abenteuer

Agent 47: "Kennen Sie die Geschichte von Ikarus? In der griechischen Mythologie heißt es, er sei mit selbstgebauten Flügeln abgestürzt, nachdem er der Sonne zu nahe kam. Einen vergleichbaren Höhenflug scheinen wir nach dem zweiten Hitman-Spiel gehabt zu haben. Hitman - Contracts ist auch aus heutiger Sicht nicht schlecht. Aber ich verstehe, dass wir einige Spieler enttäuscht haben."

Agent 47 äußert sich zu Hitman - Contracts.Agent 47 äußert sich zu Hitman - Contracts.

"Warum? Weil wir bei der Produktion von Contracts wenig Wert auf Innovationen gelegt haben. Es war ein großer Fehler, bereits bekannt Missionen erneut zu präsentieren. Das sieht nach Ideenlosigkeit aus. Das Konzept, die Geschichte meines Abenteuers durch Rückblicke zu erzählen, finde ich hingegen auch heute noch gut. Nun ja, aus Fehlern wird man klug. Und wer jetzt immer noch meckert, sollte sich nicht wundern, wenn er irgendwann plötzlich eine Klaviersaite um seinen Hals spürt."

Weiter mit: Hitman - Blood Money, Hitman - Jeder stirbt alleine

Kommentare anzeigen

Aktuelle Arbeitsplatz-Simulatoren: Das machen sie besser als die Realität

Aktuelle Arbeitsplatz-Simulatoren: Das machen sie besser als die Realität

Irgendwann musste der Zeitpunkt kommmen, an dem Spiele das Leben fast wahrheitsgetreu abbilden, oder ihm sogar einen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

Noch lange bevor The Legend of Zelda - Breath of the Wild vollständig angekündigt wurde, gab es zahlreiche Ge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hitman - Codename 47 (Übersicht)