Vorschau Monster Hunter 3 Ultimate: Die ultimative Monsterjagd?

von Thomas Stuchlik (18. Oktober 2012)

Die Jagdzeit steht wieder vor der Tür: Capcom lädt mit Monster Hunter 3 Ultimate zur großen Monsterhatz. Diesmal auf 3DS und Wii U.

Prächtige Landschaften, gefräßige Gegner und riesige Klingen - Monster Hunter ist wieder da!Prächtige Landschaften, gefräßige Gegner und riesige Klingen - Monster Hunter ist wieder da!

Diesmal ist Monster Hunter der Playstation untreu: Die letzte Episode der dritten Monster-Hunter-Generation kommt vorerst nur für Nintendo-Konsolen. Als Basis dient - wie der Name schon sagt - das zwei Jahre alte Monster Hunter Tri. Das Spielprinzip von Monster Hunter 3 Ultimate bleibt der Serie somit treu und versetzt euch gewohntermaßen in den Alltag eines Monsterjägers. Und der hat's in sich.

Von eurem Dorf Moga aus brecht ihr zu ausgiebigen Touren durch die verschachtelt verbundenen Areale auf. Vom Aufbau her gleichen diese auf den ersten Blick der Wii-Vorlage. Unterschiede und neue Bereiche finden sich erst beim ausgiebigen Erkunden. Dank hochauflösendem Bildschirm der Wii U genießt ihr die Ausflüge endlich in detailreicher Polygonwelt.

1 von 30

So sieht Monster Hunter 3 Ultimate für Wii U und 3DS aus

Dabei gilt das althergebrachte Spielprinzip - jagen, töten, verarbeiten. Bei der Jagd sammelt ihr Rohstoffe, um daraus neue Ausrüstungsteile zu schmieden und Tränke zu mixen. Ebenso schicken euch die Dorfbewohner auf gefährliche Missionen. Entweder alleine, oder aber im Onlinemodus für vier Spieler.

Lebendige Tierwelten

In Ultimate gestaltet sich die Monsterjagd vielfältig. Denn in der farbenfrohen Flora verstecken sich auch viele neue Kreaturen. Neben altbekannten Biestern - vom Jaggi bis zum Qurupeco - stellen sich furchtlose Jäger auch den großen Brocken.

Mit vereinten Kräften erledigt ihr auch die größten Biester.Mit vereinten Kräften erledigt ihr auch die größten Biester.

Unter den neuen Kreaturen findet sich eine Spezies des Wasserdrachens Lagiacrus sowie der Feuerdino Brachydios. Klar, dass die ahnungslosen Geschöpfe darauf warten, Bekanntschaft mit eurer Kampfkraft zu machen. Dazu stehen Spielern wieder Waffen vom Schwert über Lanze und Hammer bis hin zur Morph-Axt zur Verfügung.

Je nach Gewicht und Durchschlagskraft ermöglichen euch diese teils nur sehr träge Attacken. Deswegen ist Taktik und Tierwissen gefragt. Denn im besten Fall könnt ihr das Verhalten eures Gegners vorhersehen und entsprechend darauf reagieren.

Allerdings verhalten sich die Biester je nach Grad ihrer Verletzung anders. Sie ziehen sich in andere Bereiche zurück oder attackieren euch mit letzter Kraft. Seid also auf alles vorbereitet!

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Monster Hunter 3 Ultimate

Endymion27
90

Eher nur für den 3DS XL

von gelöschter User 1

Alle Meinungen

MH 3 - Ultimate (Übersicht)