Test WRC 3 - Einsteigen, Aussteigen, Einsteigen, Ein Rennspiel mit Endbossen

Einsteigen, Aussteigen, Einsteigen

Anfangs seid ihr mit untermotorisierten Fronttrieblern unterwegs, erst später kommt ihr in den Genuss der allradgetriebenen WRC-Autos. Dazwischen steigt ihr auch mal in Klassiker aus den 70ern, 80ern oder 90ern.

Zwischen den Etappen tretet ihr in Herausforderungen an. Hier sollt ihr möglichst lange driften.Zwischen den Etappen tretet ihr in Herausforderungen an. Hier sollt ihr möglichst lange driften.

Und genau hier liegt das Problem. Im Karriere-Verlauf freundet ihr euch gerade mit einem Automodell an, schon müsst ihr für den nächsten Abschnitt in ein anderes steigen. Dadurch habt ihr keine Chance, eure gemachten Erfahrungen für bessere Zeiten einzusetzen.

Und so vermisst ihr letztendlich das Gefühl, euer aktuelles Gefährt zu kennen. Genau diese Unerfahrenheit bricht jedem Rennfahrer auf der Jagd nach Bestzeiten das Genick. Auch die möglichen Einstellungs-Optionen könnt ihr nicht gezielt einsetzen - weil ihr kaum Gelegenheiten habt, die Verbesserungen im Einsatz zu testen.

Durch diese Mängel büßt WRC 3 an vielem ein, was ein Rennspiel ausmacht. Zum Beispiel den Spaß am sogenannten Handling, am Einstellen und Fahren des Lieblingsautos. Und die Freude an den daraus resultierenden besseren Ergebnissen.

Ein Rennspiel mit Endbossen

Die sogenannten Karriere-Events finden überall auf der Welt statt. Ihr absolviert in einem Land mehrere Einzeletappen, bis am Ende der Lokalmatador auf euch wartet. In einem Duell tritt dieser dann als Endboss gegen euch an.

Realitätsnah: Das Fahrverhalten verschlechtert sich auf Schnee und Eis deutlich.Realitätsnah: Das Fahrverhalten verschlechtert sich auf Schnee und Eis deutlich.

Seid ihr schneller im Ziel, habt ihr das Land erfolgreich abgeschlossen. Ganz am Ende der Karriere steht dann der "Ultimate Battle" an. In diesem fahrt ihr gleichzeitig gegen alle bereits geschlagenen Endbosse. Das alles ist zwar ganz nett, wiederholt sich aber ständig.

Für die notwendige Abwechslung werfen die Entwickler Spezial-Ereignisse in den Karriere-Topf. Dort sollt ihr ganz bestimmte Rallye-Fähigkeiten zeigen. Es reicht also nicht, so schnell wie möglich im Ziel zu sein.

Im Drift-Contest sollt ihr möglichst viele und lange Drifts vollführen, im Crash-n'-Run-Modus dagegen Styropor-Brocken in Einzelteile zerlegen. Eine nette Zusatzaufgabe sind die Rennen gegen übermächtig wirkende Gegner: Ihr tretet dabei in Fahrduellen gegen einen Helikopter oder Drachenflieger an.

Da liegen Steine im Weg

Insgesamt hat das Spiel eine steile Lernkurve. Das liegt aber weniger am wirklich fair einstellbaren Schwierigkeitsgrad, sondern vielmehr an der inhaltlichen und technischen Umsetzung des Spiels.

In dieser Herausforderung dürft ihr den mit Hütchen abgesteckten Bereich nicht verlassen.In dieser Herausforderung dürft ihr den mit Hütchen abgesteckten Bereich nicht verlassen.

Durch den häufigen Auto- und Streckenwechsel ist jede Einzeletappe ein Neubeginn. Das frustriert, denn mit den schnelleren Autos unterlaufen euch mehr Fehler.

Die Steuerung ist anfangs gewöhnungsbedürftig und ihr habt häufig das Gefühl, euer Auto nie wirklich in der Spur halten zu können. Das liegt zum einen an der sensiblen, fast schon zu direkten Steuerung. Zum anderen daran, dass euch jede noch so kleine Ecke eines Steins aufhalten kann.

Fahrt ihr ungewollt dagegen, klaut euch dieser Design-Fehler wichtige Sekunden und ihr fallt nicht selten vom ersten Platz weit zurück. Besonders Neueinsteiger müssen viele Etappen von vorne beginnen - fehlerfreies Fahren ist Trumpf und gleichzeitig ziemlich schwer.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - WRC 3 - FIA World Rally Championship

Alle Meinungen

WRC 3 (Übersicht)