15 Dinge, die ihr über Wii U wissen solltet

(Special)

von Thomas Nickel (10. November 2012)

Spürt ihr schon das Kribbeln? Mit der Wii U erscheint bald eine neue Konsole. Taugt sie was? Welche Spiele braucht ihr? Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte über Nintendos neusten Streich.

Wer greift da nicht gerne zu?Wer greift da nicht gerne zu?

Am 30. November ist es soweit. Dann läutet Nintendo eine neue Runde im Hardware-Kampf ein und wagt selbst erstmals den Schritt ins sogenannte HD-Zeitalter. Die Wii U soll hochauflösende Grafik bieten und mit einem umfangreichen Online-Angebot punkten. Auf der Wii U sollen nicht nur die Spiele von Nintendo selbst überzeugen. Auch Anbieter wie Ubisoft, Activision und Electronic Arts legen sich schwer ins Zeug.

Das Ergebnis werdet ihr bald in den Regalen sehen: Kommende Kracher wie Assassin's Creed 3 erscheinen dann nicht mehr nur für PS3, Xbox 360 und PC, sondern auch für die neue Nintendo-Plattform.

1 von 36

Das erwartet euch mit Nintendos Wii U

Auf den kommenden Seiten erfahrt ihr, was euch erwartet. Was steckt drin, was kann das Gamepad, auf welche Spiele dürft ihr euch freuen? Und am Ende gibt Onkel Jo auch noch seinen Senf zur Wii U ab. Könnt ihr euch erlauben, DAS zu verpassen?

Wie sieht die technische Leistung im Vergleich zu Xbox 360, PS3 und PC aus?

Technik-Fetischisten steht mit der Wii U keine Revolution ins Haus. Doch das Niveau der mittlerweile in die Jahre gekommenen Konsolen von Microsoft und Sony toppt die neue Nintendo-Kiste trotzdem.

Vor kurzem zeigte Nintendo das Innenleben der Wii U.Vor kurzem zeigte Nintendo das Innenleben der Wii U.

Im Inneren der kleinen Konsole werkelt ein auf der "IBM Power"-Architektur basierender Multikern-Prozessor. Für die hochauflösende Grafik sorgt ein Radeon-Chip von AMD mit eingebauten eDRAM. Mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher (ein Gigabyte für die System-Software, ein weiteres für die Spiele) ist die Wii U ordentlich ausgestattet.

Die Wii U besitzt vier USB-Anschlüsse und einen Ausgang für die Sensorleiste. Bild und Ton entnehmt ihr entweder durch einen Multi-AV-Ausgang oder den HDMI-Anschluss.

Außerdem schluckt die Wii U SD-Karten - auch im SDHC-Format. Außerdem könnt ihr an den USB-Anschlüssen externe Festplatten und andere Speichermedien anschließen. Grafisch stemmt die Wii U wohl relativ locker die Auflösung mit 1080p, auch wenn viele der ersten Spiele von dieser Möglichkeit noch keinen Gebrauch machen.

Nehmt euch mal die Zeit und schaut euch oben im Video an, was euch die Herren Iwata und Shibata zu sagen haben - die Chefs von Nintendo und Nintendo of Europe geben eine Menge Einblicke in die neue Hardware.

Weiter mit: Wie funktioniert der Touchscreen-Controller?

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht