Noch 10 kostenlose Horrorspiele

(Special)

von Marius Nied (03. November 2012)

Nachdem euch neulich die zehn kostenlosen Horror-Perlen so begeistert haben, gibt es heute einen Nachschlag. Jeder, der sich gerne gruselt, sollte jetzt weiterlesen!

Auch Slenderman ist wieder mit an Bord. Aber in einer anderen Umgebung.Auch Slenderman ist wieder mit an Bord. Aber in einer anderen Umgebung.

Viele von euch haben Spaß daran, sich zu gruseln. Das beweist der Anklang, auf den unser erstes Top 10 der kostenlosen Horrorspiele gestoßen ist. Gut für Horror-Freunde: Inzwischen gibt es haufenweise Gruselspiele im Netz, die ihr umsonst auf eurem Rechner zocken könnt.

Wer unseren ersten Blickpunkt nicht gelesen hat, findet dort bereits zehn Perlen im kostenfreien Grusel-Segment. Wer sich an dieser Stelle bereits ausgeschlottert hat, bekommt hiermit Nachschub.

Dabei ist längst nicht jedes Spiel technisch anspruchsvoll. Selbst mit älteren Rechnern könnt ihr einige der folgenden Titel ohne Probleme spielen.

Platz 10: 99 Rooms

99 Rooms ist eigentlich vielmehr ein Kunstwerk als ein Spiel. Aber es schadet ja bekanntlich nie, auch mal ein wenig über den Tellerrand zu schauen.

99 Rooms zieht euch in eine bizarre, unheimliche Umgebung hinein.99 Rooms zieht euch in eine bizarre, unheimliche Umgebung hinein.

Das Projekt des Künstlers Kim Köster gibt euch die Möglichkeit, einen interaktiven Abstecher in Berliner Industriebauten zu machen.

Nur dass die eben nicht mehr der Wirtschaft dienen, sondern verlassen sind und dem Künstler die Möglichkeit geben, seine Vorstellungen zu verwirklichen. Und dabei bleibt der ein oder andere Schockeffekt nicht aus.

spieletipps-Fazit: Einen wichtigen Bestandteil eines Horror-Spiels bietet 99 Rooms auf jeden Fall: Eine düstere, beklemmende Stimmung. Als sanfter Auftakt für diese Liste auf jeden Fall würdig! Ihr solltet mal reinschauen.

Lust bekommen?

Platz 9: Burning Thirst

Quälender, brennender Durst ist etwas Schreckliches. Das weiß auch der Held von Burning Thirst, ein Herr namens Joe Blades. Da sich die letzte verbliebene Whiskey-Flasche in einer Stadt namens Perdition City befindet, begibt sich Joe an diesen Ort.

Dieser Mann hat Durst! Und für einen Schluck Whiskey mäht er jeden Zombie um!Dieser Mann hat Durst! Und für einen Schluck Whiskey mäht er jeden Zombie um!

Dumm nur, dass die Stadt von lauter Mutanten und Untoten bevölkert ist. Herr Blades sieht sich gezwungen, sich durch die Massen von Gegnern zu kämpfen, um endlich den erlösenden Schluck aus der Pulle zu nehmen. In den Gefechten greift der Held zu Propellerflügeln und schickt damit die Feinde ins Jenseits.

Den Englischsprachigen unter euch dürfte auffallen, dass es sich beim Namen des Protagonisten gleichzeitig um seine Waffe handelt. "Blade" heißt nämlich zu Deutsch auch Propellerflügel. Zugegeben, die Geschichte ist ziemlich an den Haaren herbeigezogen, aber Spaß macht das Ganze allemal.

spieletipps-Fazit: Eigentlich handelt es sich bei Burning Thirst nicht um ein reinrassiges Horror-Spiel, sondern eher um ein Zombie-Gemetzel. Aber die Geschichte ist so absurd und die Kampftechniken machen so viel Spaß, dass das Spiel seinen Platz in dieser Liste verdient hat.

Lust bekommen?

Weiter mit: Platz 8: The House | Platz 7: Dark Ocean

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht