Test XCOM - Enemy Unknown - Rundenbasierte Gefechte

Kein Interesse an Fußball, Kabelfernsehen, Nutella und Lady Gaga

Die Außerirdischen scheren sich außerdem einen feuchten Kehricht darum, friedlichen Kontakt mit den Menschen aufzubauen und von den kulturellen Früchten der Erde zu profitieren.

Die unterirdische Basis ist faszinierend, doch viel los ist dort nicht.Die unterirdische Basis ist faszinierend, doch viel los ist dort nicht.

Sie interessieren sich weder für Fußball, Kabelfernsehen, Nutella noch Lady Gaga. Die Außeridischen entführen Menschen und terrorisieren die Großstädte.

Im Gegensatz zu den Indianern, die die Kolonisierung durch eine fremde Rasse hinnehmen mussten, hat die Menschheit eine Chance: Die geheime, multinationale Organisation Xcom steht bereit die Invasionsversuche abzuwehren.

Mit Abfangjägern, Satellitenüberwachung und einer unterirdischen Kommandobasis übernehmt Ihr die Rolle des Oberbefehlshabers bei der Verteidigung des Erdballs. Ihr kümmert euch um Forscher und Ingenieure, die die Technik der Aliens erforschen und für euch neue Waffen, Ausrüstungsgegenstände und Panzerungen herstellen.

Dieses Video zu XCOM - Enemy Unknown schon gesehen?

Rundenbasierte Gefechte der Xcom-Bodentruppe

Den Himmel sauberzuhalten und Ufos abzuschießen funktioniert in Xcom - Enemy Unknown am schnöden Gitternetz-Bildschirm. Zum Glück ist das für euch nur ein untergeordneter Faktor bei der Bekämpfung der außerirdischen Fieslinge. Ans Eingemachte geht es, wenn ein Ufo freiwillig (Landung) oder unfreiwillig (Abschuss) Bodenkontakt herstellt oder die Aliens eine Stadt angreifen.

Die Abfangjäger sind den Ufos innerhalb der Erdatmosphäre ebenbürtig.Die Abfangjäger sind den Ufos innerhalb der Erdatmosphäre ebenbürtig.

In so einem Fall kommt die Xcom-Bodentruppe zum Einsatz, um der außerirdischen Bedrohung mit Sturmgewehren, Granaten und allem, was die Xcom-Waffenforschung hergibt, das Fell über die Ohren zu ziehen. Die bis an die Zähne bewaffneten Truppe Soldaten rückt in kürzester Zeit überall auf der hin Welt aus - dem Skyranger-Transportflugzeug sei Dank!

Die rundenbasierten Schießereien gegen die Außerirdischen sind das Herzstück von Xcom - Enemy Unknown. Die Entwickler Firaxis Games sind Profis darin, ihre Produkte wie zum Leben erwachte Brettspiele wirken zu lassen - auch Civilization 5 profitiert von diesem Talent. Obwohl die Gefechte rundenbasiert sind (ihr seid am Zug, danach die Aliens, und so weiter) erscheinen die Scharmützel brachial und dynamisch. Alle Spielfiguren agieren ausdrucksstark.

Eure Figuren feuern, sprinten, laden nach, gehen in Deckung. Sie schauen sich ständig um, nesteln an ihren Waffen, ziehen den Kopf ein, wenn grüne Plasmablitze an ihnen vorbeizischen, und geben markige Sprüche von sich, wenn sie eines der gegnerischen Scheusale auf ihre Abschussliste setzen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

XCOM - Enemy Unknown (Übersicht)