Test Forza Horizon - Großer und edler Fuhrpark

Stilvoll durch die Kurven

Mit einem Bleifuß gewinnt ihr nicht nur Wettbewerbe, sondern sammelt ähnlich wie schon in Project Gotham Racing auch Stil-Punkte. Überholmanöver, Drifts und hohe Geschwindigkeit lassen das Punktekonto in der entsprechenden Kategorie wachsen.

Auf der Karte legt ihr die Route zur einer Veranstaltung oder anderen Orten fest.Auf der Karte legt ihr die Route zur einer Veranstaltung oder anderen Orten fest.

Und damit schaltet ihr immer neue Veranstaltungen frei. Mehr Wettbewerbe eröffnen sich auch dank Erfahrungspunkten, die ihr gegen Armbändchen tauscht.

Auf der Karte sucht ihr die nächste Veranstaltung und lasst die Route planen. Euer Navigationsgerät funktioniert übrigens auch per Kinect. Per Sprachkommando legt ihr beispielsweise das nächstgelegene Rennen fest. Alternativ nehmt ihr eine Abkürzung über gefundene Außenposten, die eine Schnellreise ermöglichen.

Letztlich absolviert ihr schon massig Kilometer bei der Anfahrt zur gewünschten Veranstaltung. Und hier sind teils Umwege vonnöten, da nur die Straßen, aber meist nicht die Umgebung befahrbar ist. Anders als beispielsweise in Test Drive Unlimited machen rigorose Streckenbegrenzungen Ausflüge frei Schnauze zunichte. Dennoch habt ihr auch abseits des Asphalts euren Spaß: In Rallye-Wettbewerben lasst ihr Kontrahenten Staub fressen.

Dieses Video zu Forza Horizon schon gesehen?

Großer und edler Fuhrpark

Regelmäßig pendelt ihr zurück zum zentralen Festival-Gelände, da es nur dort die Werkstatt und den Autohändler gibt. Neue Wagen erwerbt ihr entweder mit errungener Spielwährung oder sogenannten Tokens, die ihr für echtes Geld kaufen könnt - ganz ähnlich wie in einem Free2Play-Spiel.

Auf dem Horizon-Festival verbessert ihr den eigenen Wagen oder kauft einen neuen.Auf dem Horizon-Festival verbessert ihr den eigenen Wagen oder kauft einen neuen.

So oder so erlangt ihr schicke Automodelle in verschiedenen Rennklassen - genau wie in der Hauptserie. Das stattliche Aufgebot an Automanufakturen reicht von Audi und BMW über Bugatti und Ferrari bis hin zu den üblichen Verdächtigen aus Amerika und Japan. Porsche ist mal wieder nur über den Tuner Ruf erhältlich.

In der Werkstatt motzt ihr die eigene Karre auf, damit ihr auch eine Chance bei höherklassigen Veranstaltungen bekommt. Das Tuning gestaltet sich genau wie in Forza Motorsport 4. Auch eigene Lackdesigns lassen sich erstellen oder aus Forza importieren. Selbst der Foto-Modus feiert seine Rückkehr. Treue Forza-Spieler ernten übrigens einige Gratiswagen als Treuebonus.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Prey: Neustart im Weltall

Prey: Neustart im Weltall

Nach jeder Menge Kehrtwendungen und unverhofften Richtungsänderungen kehrt Prey zurück und fängt neu an. (...) mehr

Weitere Artikel

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

Bei Desktop-Prozessoren gibt es offenbar endlich wieder einen Wettbewerb: AMD hat auf dem Tech Day in San Francisco die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Forza Horizon (Übersicht)