Test Rayman Raving Rabbids 2

von Oliver Hartmann (27. November 2007)

Alarm! Die durchgeknallten Hasen sind wieder zurück und machen Jump‘n‘Run-Opa Rayman erneut das Leben zur Hölle. Das abgedrehte Konzept aus anarchistischen Minispielchen funktioniert immer noch, besonders wenn mehr als ein Spieler vor der Wii-Konsole hockt. Auch wenn sich erste Abnutzungserscheinungen bemerkbar machen.

Die Nummer mit der Band ist bekannt, wurde aber leicht modifiziertDie Nummer mit der Band ist bekannt, wurde aber leicht modifiziert

Minispiele im Überfluss

Der Erfolg von "Rayman Raving Rabbids" führte zu einer wahren Minispielwelle auf dem Wii. Egal, ob "Mario Party", "Carnival", "Sonic und die geheimen Ringe" oder "Wario Ware: Smooth Waves" - jeder Hersteller schickte seine eigene kleine Sammlung ins Rennen. Doch niemand kommt so wirklich gegen Ubisofts Geheimrezept an. Denn auch wenn andere Hersteller teilweise bessere Minispiele anbieten, die verrückten Hasen fehlen und auch gelungene Genre-Parodien sucht man vergebens. Und die gute Nachricht gleich vorab: All das bietet "Rayman Raving Rabbids 2" erneut. Denn der zweite Teil ist die konsequente Fortsetzung, großartige Innovationen finden sich nicht. Die Präsentation ist etwas besser geworden als beim Vorgänger. Gleich zu Beginn gibt es eine lustige Sequenz, die erklärt, wo es lang geht.

Waschtag bei den BunniesWaschtag bei den Bunnies

Humoristische Breitseite

Die verrückten Hasen haben eine Invasion auf die Erde begonnen und unser alter Held Rayman muss sich in das Camp der Hasen begeben um den Krieg zu beenden bevor er richtig angefangen hat. Und hier zeigt sich wieder die humoristische Stärke des Spiels. Unglaublich, was die Designer für verrückte Ideen ins Spiel einbauen. Insgesamt ist das Ganze schneller geworden, da die Zeit zwischen den Minispielen deutlich kürzer ist. Einzelspieler wird es freuen. Um jedoch wirklich Spaß mit dem Spiel zu haben, sollte sich wenigstens ein weiterer Spieler vor der Konsole einfinden. Erfreulich, dass die einzelnen Minispiele nicht erst freigeschaltet werden müssen wie beim Vorgänger. Freigeschaltet werden im Einzelspielermodus ausschließlich unterhaltsame neue Kostüme. Für Einzelspieler gibt es abseits davon nur noch einen Anreiz: Die Highscores werden via WiFi-Conntection aktualisiert.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Einst überlebensnotwendig ist die gemeinsame Jagd heute ein beliebtes Prinzip für Spiele. Je gigantischer die (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Rayman Raving Rabbids 2

Juke
99

Alle Meinungen

Rayman Raving Rabbids 2 (Übersicht)