Vorschau Soul Sacrifice - Nur als Mannschaft stark, Fakten und Meinung

Auf in den aussichtslosen Kampf

Beim Probespiel macht ein dreiköpfiger Höllenhund-Endgegner den Helden schwer zu schaffen. Vier Spieler beharken das brüllende Monster mit scharfer Klinge. Doch Magie ist hier weit effektiver. Ihr verwandelt herumliegende Felsbrocken in Geschosse oder beschwört eigene Monster.

Mit einer Selbstaufopferung entfesselt ihr einen durchschlagenden letzten Angriff.Mit einer Selbstaufopferung entfesselt ihr einen durchschlagenden letzten Angriff.

Ebenso verschiesst ihr Feuerpfeile oder haltet sogar die Zeit kurzzeitig an. Doch jede Aktion verbraucht wertvolle Gegenstände im Inventar. Gleichzeitig verwendet ihr außergewöhnliche Waffen wie eine Kanone, die euer Blut verschiesst - klar, dass das an der Lebensenergie zehrt.

Für furiose Attacken könnt ihr euch auch selbst opfern - zum Wohle der Gruppe. Das entfesselt einen mächtigen Magieangriff auf den Endboss und kann die Kumpane vor deren Tod vielleicht retten.

Nach dem Kampf entscheidet ihr, ob ihr die Seele des Gegners opfert oder rettet. Bei der Opferung erneuern sich eure Inventargegenstände, bei der Rettung verstärken sich Rüstung und Waffen.

Nur als Mannschaft stark

Jede eurer Entscheidungen kann zu Unruhe und Querelen in der eigenen Mannschaft führen. Denn wer weiß schon, was die richtige Vorgehensweise und was gut oder böse ist?

Nach dem Sieg stimmt ihr in der Gruppe ab, ob ihr Monster opfert oder rettet.Nach dem Sieg stimmt ihr in der Gruppe ab, ob ihr Monster opfert oder rettet.

Insbesondere das Opfern anderer Spieler kann für hitzige Auseinandersetzungen sorgen. Und genau das ist eines der Ziele des Erfinders Keiji Inafune: Der Spieler soll emotional bewegt sein, mitfiebern und über sein Vorgehen nachdenken.

Soul Sacrifice erlaubt euch die individuelle Entwicklung des eigenen Charakters. So erlernt ihr Magiesprüche und sechs Fähigkeiten-Kategorien von der Heilung bis zum Angriff. Ebenso gestaltet sich euer Bildschirmleben als Frontkrieger, Heiler oder Fernkämpfer. Das geschickte Zusammenspiel der Heldengruppe erinnert frappierend an andere Online-Spiele wie Monster Hunter oder Phantasy Star Online.

Auch für Einzelspieler gibt es eine eigene Kampagne. Dann begleiten euch zeitweise computergesteuerte Gefährten. Doch auch hier stellt sich gleichermaßen die Moralfrage, ob ihr Gegner opfert oder rettet. Den eigentlichen Kern des Spiels bildet aber die Mehrspieler-Action für maximal vier Kämpfer.

Fakten

  • optisch aufwendiges Action-Rollenspiel
  • bekämpft übermächtige Gegner mit Schwert und Magie
  • Fähigkeitensystem verlangt nach Opfer vom Spieler
  • auf 4 Spieler ausgelegt
  • auch Einzelspielerkampagne enthalten
  • knackiger Schwierigkeitsgrad für Profis
  • erscheint voraussichtlich 2013 für Playstation Vita

Meinung von Thomas Stuchlik

Soul Sacrifice besitzt eine interessante Idee, in der ihr mit tragenden Entscheidungen leben (oder sterben) müsst. Dass ihr für mächtige Aktionen euren Preis zahlen müsst, finde ich einen aufregenden Ansatz in der Spielmechanik. Denn wie weit wollt ihr gehen, um einen Boss zu besiegen?

Dennoch liefert das Spiel weitgehend gewohnte Spielkost. Große Endgegner und mächtige Zaubersprüche sind keine überraschenden Spielelemente. Letztlich scheint das Spiel auch kein echter Kaufgrund für PS Vita zu sein. Doch die düstere Grundstimmung, die aufwendige Optik und das ausgefeilte Magie-System sollten so manch actionbegeisterten Rollenspieler mobilisieren.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Soul Sacrifice (Übersicht)