Top 10 iOS-Spiele des Monats

(Special)

von Thomas Stuchlik (17. November 2012)

Ihr wolltet schon immer ein teuflischer Anwalt sein? Oder ein Archäologe? Oder der mächtigste Mann des Universums? Dann solltet ihr die zehn iOS-Tipps für November nicht verpassen.

Platz 10: Sonic Jump

Der weltschnellste Igel ist wieder da und kopiert mit Sonic Jump ein beliebtes Spielprinzip. Denn auf iOS hüpft Sonic auf immer höhere Plattformen genau wie in Doodle Jump.

Dauerhüpfer: Sonic springt ohne Pause immer höher von Plattform zu Plattform.Dauerhüpfer: Sonic springt ohne Pause immer höher von Plattform zu Plattform.

Doch die scheinbar abgenudelte Mechanik spielt sich immer noch erstaunlich motivierend. Mittels Neigung des Geräts bugsiert ihr den dauerhüpfenden Sonic auf Ebenen, Ringen und Sprungbrettern. Doch Vorsicht: Fehlsprünge bedeuten das Ende des Spiels.

Per Fingerdruck aktiviert ihr im richtigen Moment den Doppelsprung um noch höher zu springen und den zahlreichen Gegnern auszuweichen. Im Story-Modus hüpft ihr durch drei vorgefertigte Welten. Im Arcade-Modus geht es dagegen je nach Aufgabenstellung um Ringe, Gegner oder Sprungtechnik. Neue Ausrüstungsteile kauft ihr mittels gesammelten Ringen oder per In-App-Kauf.

spieletipps-Fazit: Sonic mutiert zum Dauerhüpfer in Doodle-Jump-Manier und gefällt mit simpelster Bedienung und gewissem Suchtfaktor.

  • Plattformen: iPhone, iPod Touch, iPad (Universal-App)
  • Preis: 1,79 Euro (In-App-Käufe)
  • Größe: 97,7 Megabyte
  • Sonic Jump bei iTunes kaufen

Platz 9: Lost Chronicles

Lost Chronicles lässt Hobby-Archäologen quer durch Europa forschen. Per Flieger oder Zug reist ihr zu archäologischen Stätten, an denen sich Artefakte verbergen. Das gesamte Spielprinzip basiert überraschend auf Fähigkeitskarten.

Je nach Situation spielt ihr die Karte aus, die den höchsten Erfolg verspricht.Je nach Situation spielt ihr die Karte aus, die den höchsten Erfolg verspricht.

Denn für die wertvollen Fundstücke habt ihr zahlreiche Gefahren zu überstehen. Das können Monster, Fallen oder Rätsel sein. In jeder Situation spielt ihr eine Karte aus, um die Prüfung zu bestehen. Denn sonst verliert ihr Lebensenergie.

Bei Stufenanstiegen winken Fähigkeiten-Bücher als Lohn. Vom errungenen Geld kauft ihr außerdem neue Karten, die künftig euren Hintern retten können. Hier greift auch das Bezahlmodell des Spiels, denn ihr kauft Eigenschaften und beschleunigtes Erholen mit echtem Geld. Das Spiel gefällt mit hübsch gezeichneten Hintergründen und liebevoller Aufmachung.

1 von 8

Artefaktsuche in Lost Chronicles

spieletipps-Fazit: In Indiana-Jones-Manier sammelt ihr Artefakte und spielt Karten aus. Kostenlos und nett aufgemacht.

Weiter mit: Platz 8: He-Man - The Most Powerful Game in the Universe | Platz 7: Hidden Runaway

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Wenn es irgendwo einen Mehrspieler-Modus gibt, dann ist meistens die Chance recht hoch, dass dieser irgendwann einmal u (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht