Top 10 iOS-Spiele des Monats - Platz 8: He-Man - The Most Powerful Game in the Universe | Platz 7: Hidden Runaway

(Special)

Platz 8: He-Man - The Most Powerful Game in the Universe

Wer He-Man aus seiner Kindheit nicht kennt, braucht eigentlich nicht mehr weiterlesen. Denn Mattels Kinderspielzeug hat bis heute Kultstatus und bekommt nun in He-Man The Most Powerful Game in the Universe eine Würdigung in Form eines zweidimensionalen Action-Spiels.

Kleine wie große Monster sind für He-Man kein Problem.Kleine wie große Monster sind für He-Man kein Problem.

Ihr lauft von links nach rechts und zerhackt jeden Gegner, der im Weg steht - ganz wie es He-Man nun mal tun würde. Die Bedienung kommt ohne Steuerkreuz aus. Stattdessen bestimmt ihr auf der linken Bildschirmseite die Laufrichtung. Auf der rechten Seite schlagt und hüpft ihr durch die klassisch aufgemachten Levels.

Dabei bekämpft ihr die Schergen Skeletors und mächtige Endbosse wie Beast Man. Mit genug Gold erlernt ihr neue Kampffertigkeiten. Alternativ kauft ihr diese mit echtem Geld. Und so freuen sich gerade Kenner, wenn He-Man sein Schwert nach oben streckt und brüllt "Bei der Macht von Grayskull". Allerdings nur auf Englisch, für eine deutsche Fassung hat's nicht gereicht.

spieletipps-Fazit: Das spaßige 2D-Gekloppe bringt jung gebliebenen Spielern der 80er Jahre viel Retro-Charme auf ihr iOS-Gerät. He-Man beweist, dass er immer noch der Mächtigste ist!

  • Plattformen: iPhone, iPod Touch, iPad (Universal-App)
  • Preis: 0,89 Euro (In-App-Käufe)
  • Größe: 110 Megabyte
  • He-Man bei iTunes kaufen

Platz 7: Hidden Runaway

Ein Adventure-Klassiker kehrt zurück, aber in anderer Form als gedacht. Hidden Runaway erzählt von den Ereignissen des ersten Runaway-Teils, allerdings nicht als klassisches Abenteuer sondern als sogenanntes Wimmelbild-Spiel.

Wo ist nochmal der Kochtopf? Die Wimmelbilder verlangen ein gutes Auge.Wo ist nochmal der Kochtopf? Die Wimmelbilder verlangen ein gutes Auge.

Die meiste Spielzeit verbringt ihr bei der Sucherei nach den richtigen Gegenständen in chaotischen Standbildern. Diese verstecken sich teils an gut versteckten Orten oder sind nur durch kleine Puzzle-Einlagen erreichbar.

Hauptdarsteller Brian Basco und seine Freundin Gina erleben auf diese Weise ein nettes Abenteuer vom Krankenhaus über ein Museum bis zur Wüste. Die interessante Geschichte erzählen die Entwickler mit hübschen Comic-Sequenzen - ganz wie in der Vorlage. Weitere Abwechslung liefert das Spiel durch eingestreute Logik- oder Musikrätsel. Praktisch für Einsteiger: Die Hilfefunktion liefert konkrete Hinweise, muss sich aber jedes Mal neu aufladen.

spieletipps-Fazit: Nettes Wimmelbild-Spiel für zwischendurch, das der Adventure-Vorlage niemals gerecht wird, aber dennoch einigen Spaß verspricht.

Weiter mit: Platz 6: Reiner Knizia's Qin | Platz 5: Shardlands

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht