Test Hitman - Absolution - Aufträge selbst erstellen

Aufträge selbst erstellen

Aber was, wenn alle Missionen erkundet sind, ihr jeden Bösewicht erledigt habt und die Kampagne nichts mehr bietet? Da ein gewöhnlicher Mehrspieler-Modus in Hitman nicht allzu sinnvoll ist, haben sich die Entwickler etwas Hübsches einfallen lassen: Ihr baut eure Aufträge einfach selbst.

Im Contract-Modus erstellt ihr eure eigenen Aufträge.Im Contract-Modus erstellt ihr eure eigenen Aufträge.

Die Inspiration dafür kommt übrigens laut Entwicklern von den Spielern. Die haben in älteren Teilen wie Hitman - Blood Money versucht, die Missionen auf immer kreativere und effektivere Weise zu lösen. Dieses Prinzip bringen die Entwickler mit dem neuen Contract-Modus auf die nächste Stufe.

Ihr bastelt allerdings nicht mit einem Editor, sondern bewegt euch in der laufenden Spielwelt. Dort markiert ihr Personen, legt Missionsziele fest und testet aus, ob euer geplanter Auftrag überhaupt durchzuführen ist.

In einigen vorgefertigten Missionen schaltet ihr außerdem weitere Waffen und Verkleidungen frei, die ihr dann in eure Kreationen einbaut.

Dieses Video zu Hitman - Absolution schon gesehen?

Schöne, lebendige Welt

Bei der Gestaltung der Welt haben sich die Entwickler sichtbar viel Mühe gegeben. Die Levels sind zwar nicht unbedingt riesig, aber doch weitläufig genug, um Erkundungsdrang zu wecken und ein Gefühl von Bewegungsfreiheit zu vermitteln. Scharfe Texturen, ausgeklügelte Lichteffekte und viele Details schaffen eine packende Atmosphäre.

Die Spielwelt wirkt durch die vielen Pixelmenschen lebendig.Die Spielwelt wirkt durch die vielen Pixelmenschen lebendig.

Richtig lebendig ist das Spiel aber erst durch die vielen computergesteuerten Figuren, die die Levels bevölkern. Zum Beispiel auf dem großen Platz in Chinatown, wo sie zu Hunderten die Stände umringen, telefonieren oder sich unterhalten. Für ein paar Minuten wirkt der Trubel authentisch.

Doch wenn ihr auf der Suche nach dem richtigen Moment längere Zeit umherstreift, wirkt es mehr und mehr geisterhaft. Wie als würde eine Horde Roboter alle paar Minuten dasselbe Programm durchlaufen. Aber nichts anderes sind die Passanten ja letztendlich auch.

Bis auf diesen kleinen Punkt ist die Aufmachung von Hitman Absolution aber tadellos.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hitman - Absolution (Übersicht)