Test Dragon Ball Z Budokai Collection - Was ist besser, Fakten und Meinung

Was halten Grafik und Spielmodi im Vergleich zum Original?

Die Grafik hält was der Spielname verspricht. Die Texturen der Comic-Grafik in der Cel-Shading-Technik sehen deutlich besser aus als vor zehn Jahren. Trotzdem fällt das Spiel aus heutiger Sicht nicht durch besonders schöne Optik auf.

An den Spielmodi hat sich nichts geändert.An den Spielmodi hat sich nichts geändert.

Zwar erkennt ihr alle Charaktere und Attacken aus dem Anime wieder, jedoch sind die Landschaften trist. In Budokai 3 zerstört ihr immerhin durch starke Attacken die Umgebung, was die Kämpfe ein wenig aufwertet.

Budokai bietet eine deutsche Menüführung, die Sprachausgabe ist hingegen japanisch. Die Charaktere in Budokai 3 beherrschen zusätzlich Englisch.

Die Musik der Neuauflage von Budokai 3 stammt übrigens nicht aus dem Original. Die Entwickler bedienen sich hier bei Dragon Ball Z - Budokai Tenkaichi. Außerdem fehlen Szenen, die im Original auf der PlayStation 2 noch im Spiel enthalten waren: Offenbar aus urheberrechtlichen Gründen gibt es ein neues Intro. Merkwürdig. Ein bisschen schlampig ist, dass die Codes, die ihr im Spiel findet, nicht mehr funktionieren. Im Original könnt ihr mit den Code-Kapseln zusätzliche Gegenstände freischalten.

Die Spielmodi bleiben die gleichen wie im Original. Neben dem "Story"-Modus stehen wie schon vor zehn Jahren ein Duell-, ein Übungs- und ein Turniermodus zur Verfügung. Dazu gibt es noch einen Laden, in dem ihr Kapseln kauft. Die verbesseren eure Fähigkeiten oder unterstützen euch im Kampf.

Fakten:

  • enthält zwei Teile Dragonball Z: Budokai 1 und 3
  • Spielmechanik ist unverändert zum Original
  • über 60 spielbare Charaktere
  • keine Online-Kämpfe möglich
  • Grafik sieht deutlich besser aus als im Original
  • japanische Sprachausgabe in Budokai 1
  • englische und japanische Sprachausgabe in Budokai 3
  • enthält jetzt natürlich Trophäen (PS3) beziehungsweise Erfolge (Xbox 360)
  • erhältlich für PlayStation 3 und Xbox 360

Meinung von Malte Eichelbaum

Ich habe damals beide Teile auf meiner PlayStation 2 gespielt. Vor zehn Jahren hat mich das begeistert. Ich durfte immerhin selbst meine geliebten Krieger aus dem Fernsehen steuern. Doch das ist lange her.

Eine Neuauflage der alten Knochen ist nett, wirkt auf mich ohne echten Bonus aber ausgelutscht. Ich kenne mittlerweile alle Charaktere und Kämpfe in- und auswendig, Selbst die Anime-Vorlage ist vor Jahren in den Ruhestand gegangen. Eine Online-Anbindung suche ich vergebens.

Zudem kann ich nicht nachvollziehen, warum Namco Bandai den ersten und dritten Teil liefert, den zweiten aber außen vor lässt. So ist die "HD Collection" nicht einmal komplett. Das Teil eignet sich für Leute, die jetzt eine PS3 oder Xbox ihr eigen nennen und die Spiele früher schon spielen wollten.

67

meint: Nur Dragonball-Nostalgiker werden mit der "HD Collection" ihre Freude haben. Mit neueren Prügelspielen hält der alte Käse nicht mit.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dragon Ball Z Budokai HD Collection

supergogeta48
91

Alle Meinungen

Dragon Ball Z Budokai Collection (Übersicht)