Test Zombi U: Day Z mit vorgegebenen Levels?

von Jens-Magnus Krause (19. November 2012)

Wollt ihr euch am 30. November eine Wii U kaufen? Vielleicht sogar mit Zombi U? Dann lehnt euch zurück und erfahrt, was euch außer Pixelblut bei Ubisofts Zombie-Spiel noch erwartet.

In Zombi U trefft ihr auf viele mies gelaunte Untote.In Zombi U trefft ihr auf viele mies gelaunte Untote.

Stellt euch vor, ihr seid auf der Flucht. Hinter euch ächzt ein Dutzend Zombies - die Untoten kommen wie Abhängige langsam ihrem Objekt der Begierde näher: euch! Eure Waffenwahl besteht aus einer doppelläufigen Schrotflinte, einem Gewehr oder Molotowcocktails.

Eure Angst entsteht in Zombi U nicht nur durch die zahlenmäßige Untoten-Übermacht, sondern aufgrund der herausfordernden Spielgestaltung: Wenn ihr sterbt, verliert ihr eure gesamte Ausrüstung und startet von eurer sicheren Unterkunft in einer Londoner U-Bahn-Station neu - mit sechs Pistolenkugeln und einem Cricket-Schläger. Diese Entscheidung ist repräsentativ für das Spiel: Fast alle einzigartigen Spielelemente sind auf der Kehrseite der Medaille nur noch halb so wert- und sinnvoll.

Doch von vorne: An eine vor 400 Jahren vorausgesagte Apokalypse für das Jahr 2012 glaubt nur der Ex-Soldat "Prepper". Er hat sich mit dem Zugriff auf das Londoner Kamerasystem und dem Bau eines Schutzbunkers darauf vorbereitet. Gut für euch. Via Kamera-Funk kommuniziert Prepper mit euch, öffnet verschlossene Türen und gibt Hinweise. Er dient zur Einführung in das Spiel und ist zugleich der rote Faden.

Jeder Zombie-Film zeigt mehr Emotion

Im November 2012 bricht im Spiel die Zombie-Seuche aus. Ihr kämpft als Auserwählter an vorderster Front. Bereits hier zeigt das Spiel seine zwei Gesichter: Die Geschichte ist leicht zugänglich, aber weder neu noch mitreißend. Warum? Es fehlt an Dramaturgie.

Der Bildschirm des Wii-U-Controllers dient als Karte und Inventar.Der Bildschirm des Wii-U-Controllers dient als Karte und Inventar.

Nach dem Render-Intro bleiben vorantreibende Zwischensequenzen zunehmend aus. Immer wieder fragt ihr euch, warum ihr ganze Zombie-Gruppen vernichtet. Zusätzlich bleiben die selten vorkommenden Verbündeten blass - trotz deutscher Synchron-Stimmen wie der von Ben Stiller (Oliver Rohrbeck).

Eure Interaktionen mit Überlebenden beschränken sich darauf, dass ihr neue Aufgaben erhaltet oder Gegenstände abliefert. Es fehlt an Herzlichkeit, am Gefühl des Zusammenrückens in dieser schweren Zeit und an verzweifelter Angst. Kurzum: an Emotionen!

Fear the Walking Dead jetzt exklusiv bei Amazon Prime ansehen

Weiter mit:

Tags: Horror  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zombi U (Übersicht)