Test Nintendo Land - Luigi's Ghost Mansion, Metroid Blast & Octopus Dance

Luigi's Ghost Mansion

In geselliger Runde ist Luigi's Ghost Mansion der große Zeitfresser von Nintendo Land. Vier Spieler gehen mit der Taschenlampe auf Geisterjagd, ein fünfter spielt den Geist und jagt seinerseits die Möchtegern-Ghostbusters.

Für die normalen Spieler ist der Geist unsichtbar.Für die normalen Spieler ist der Geist unsichtbar.

Erwischt der Schein der Taschenlampe den Geist, verliert er Energie. Bekommt der Geist dagegen einen seiner Häscher von hinten zu fassen, dann ist der bewusstlos und seine Kameraden tun gut daran, ihn wiederzubeleben. Für die normalen Spieler ist der Geist meist unsichtbar, sie können ihn aber durch den Vibrationseffekt der WiiMote wahrnehmen.

Der Geist spielt mit dem Gamepad und sieht so, wo er gerade ist. Schnell ist das Spiel ausgesprochen taktisch und manch ein Jäger bekommt es bald mit einer gesunden Paranoia zu tun. Alleine wegen Luigi's Ghost Mansion solltet ihr euch Nintendo Land genauer ansehen.

Metroid Blast

In Metroid Blast dürft ihr kräftig ballern. Die WiiMote-Nunchuk-Spieler schlüpfen in die klassische Samus-Rüstung, der Gamepad-Kollege sorgt an Bord des Raumschiffs für Unterstützung aus der Luft.

Die Miis treffen auf Metroid-Ästhetik.Die Miis treffen auf Metroid-Ästhetik.

Ebenfalls mit von der Partie sind diverse klassische Metroid-Extras wie der Energie-Greifhaken, auch manch ein Boss stellt sich euch in den Weg. Die Steuerung ist hier ein ganzes Stück kniffliger als bei anderen Nintendo-Land-Spielen. Ihr erlernt sie aber mit etwas Hingabe recht schnell.

Metroid Blast ist eine fröhliche, laserhaltige Abwechslung für zwischendurch, kann aber natürlich nicht an die Dramatik der echten Metroid-Episoden anknüpfen. Immerhin: Habt ihr genug kooperiert, könnt ihr auch gegeneinander antreten und als Bodentruppe das Raumschiff ins Visier nehmen.

Octopus Dance

Sollt ihr hier einen lustigen Tintenfisch-Tanz aufführen? Nicht ganz, eigentlich ist Octopus Dance ein recht simples Musik-Reaktionsspielchen.

Tanz den Tintenfisch!Tanz den Tintenfisch!

Auf dem Bildschirm sind Richtungen vorgegeben, die ihr dann mit den Analogsticks nachdrückt. Ist euer Timing gut, dann tanzt euer Mii, ist es schlecht, dann schnappt euch der Oktopus im Hintergrund. Klingt simpel, und ist es auch. Irgendwie passt das hier sogar, basiert Octopus Dance doch auf einem alten Game&Watch-Spiel!

Selbst Freunde der geschickten Weichtiere verbringen bei diesem Spiel wahrscheinlich nicht allzu viel Zeit. Aber ein paar Runden könnt ihr hier schon investieren.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nintendo Land (Übersicht)