Test Dance Central 3: Tanzen bis der Arzt kommt

von Lukas Löhr (14. Dezember 2012)

Mit Dance Central 3 schicken euch die Entwickler von Harmonix erneut auf die virtuelle Tanzfläche. Kann das Kinect-Tanzspiel mit einer ausgewogeneren Auswahl an Liedern erneut punkten?

Wer tanzen kann, hat an Dance Central 3 Spaß.Wer tanzen kann, hat an Dance Central 3 Spaß.

Viele von euch können bestimmt nicht tanzen. Und viele von euch schaffen es bestimmt, sich selbst beim "mit Getränk in der Ecke stehen und rhythmisch mit dem Kopf nicken" unwohl zu fühlen.

Aber vielleicht gibt's da doch eine Möglichkeit, nämlich Dance Central 3! Also Fenster verdunkeln, Tür verbarrikadieren und das Spiel in die Konsole einlegen.

Per Handgesten geht es durch das Menü. Den Arm heben und senken um den gewünschten Reiter zu markieren, dann nach links wischen und auswählen. Auch wenn das erstaunlich gut funktioniert, sieht das von außen bestimmt dämlich aus.

1 von 12

Das erwartet euch in Dance Central 3

Ob die Tanzerei genauso peinlich wirkt wie in der Disco und ob das Ganze nicht doch unerwartet Spaß macht, lest ihr auf den nächsten Seiten.

Erste Schritte und Übungsphase

Wenn ihr das erste Mal Dance Central spielt, bleibt es zunächst peinlich. Die Karten mit den nachzumachenden Tanzschritten sind nicht ganz so aussagekräftig.

Stellt euch also darauf ein, bei den ersten Tänzen hektisch die Bewegungen der animierten Vortänzer nachzuahmen, bis ihr die Schritte zu den Karten drauf habt. Alternativ versucht ihr euch ein bisschen im Übungsmodus.

Dort übt ihr einzelne Schritte, kurze Choreografien oder komplette Tänze. Stimmen eure Bewegungen nicht ganz mit der Vorlage überein, färbt sich der Rand um die entsprechende Körperstelle rot.

Die Steuerung mit Kinect funktioniert dabei gewohnt präzise, was unnötige Frustmomente verhindert. Wenn ihr Zeit investiert und die grundlegenden Schritte einstudiert, macht die Tanzerei recht bald eine Menge Spaß.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dance Central 3 (Übersicht)