Test Dance Central 3 - Fakten und Meinung

Verrückte Geschichte und Kalorienzähler

Musik- und Tanzspiele bestechen selten durch eine mitreißende Handlung. Just Dance 3 schießt allerdings den Vogel ab und setzt euch eine Geschichte vor, die verrückter kaum sein könnte. Als Agent der Dance Central Intelligence (DCI) reist ihr durch die Zeit und rettet die Tanzflure der Welt vor dem bösen Dr. Tan.

In der DCI reist ihr durch die Zeit und rettet die Musik.In der DCI reist ihr durch die Zeit und rettet die Musik.

Das ist zwar wenig sinnvoll, macht aber wesentlich mehr Spaß, als einfach der Reihe nach alle Tänze abzuarbeiten. Und wer wollte nicht schon immer als Man in Black in die 90er Jahre zurückreisen und Macarena tanzen?

Die gesundheitsbewussten Spieler unter euch freuen sich über den Fitness-Modus. Der bringt zwar keine speziellen Übungen, dafür zählt er automatisch beim Tanzen verbrannte Kalorien mit.

Mehr Party-Spaß?

Der Punkt, in dem Dance Central der Konkurrenz-Reihe Just Dance ein wenig hinterher hinkt, war bisher die Party-Fähigkeit. Wenn bis zu vier Spieler gleichzeitig vor dem Fernseher herumhampeln, kommt eben mehr Stimmung auf als mit nur zwei Spielern.

Dance Central 3 funktioniert zwar immer noch mit höchstens zwei Spielern, bringt aber neue Spielmodi mit, die mehr Spieler einbeziehen. Neben dem gewohnten Zweikampf um die höchste Punktzahl bringt ihr euren Freunden noch neue Schritte bei.

Im Party-Modus spielen bis zu zwei Spieler gleichzeitig.Im Party-Modus spielen bis zu zwei Spieler gleichzeitig.

In 'Tanz den Move" legt einer der Spieler eine Choreografie vor und der andere versucht, sie möglichst genau nachzumachen. Oder ihr tretet als konkurrierende Tanz-Mannschaften gegeneinander an.

Dabei tanzen nacheinander die Spieler der beiden Mannschaften, das Spiel addiert die Punkte und kürt am Ende die bessere Mannschaft. Das kommt in Sachen Party-Spaß zwar immer noch nicht ganz an Just Dance 4 heran, aber es ist nah dran.

Fakten:

  • über 40 moderne Lieder und Klassiker
  • präzise Ganzkörpersteuerung mit Kinect
  • verrückte Geschichte für den Einzelspieler
  • neue Spielmodi für mehr Party-Spaß
  • Fitness-Modus zählt Kalorien beim Tanzen
  • ungenaue Bildschirmanzeigen erschweren Spieleinstieg
  • neue Lieder kostenpflichtig herunterladbar
  • erhältlich für Xbox 360

Meinung von Lukas Löhr

Obwohl ich nicht damit gerechnet habe, hat mir Dance Central 3 doch Spaß gemacht. Sobald ihr die Schritte drauf und den Dreh raus habt, läuft es wie geschmiert. Wenn ihr nicht mehr alleine vor der Xbox herum hüpft, ist es schon nicht mehr ganz so peinlich.

In der großen Gruppe fallen dann alle Hemmungen und es kommt richtig Stimmung auf. Vor allem wenn ihr euch gegenseitig immer bescheuertere Schritte vorgebt. Und jetzt, da es auch Gangnam Style als herunterladbaren Zusatzinhalt gibt, habt ihr ja noch einen Grund mehr, euch Dance Central 3 zu kaufen.

82

meint: Super Tanzspiel mit präziser Steuerung dank Kinect. Nur maximal zwei Spieler gleichzeitig dämpfen den Party-Spaß ein wenig.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dance Central 3 (Übersicht)