Top 10 iOS-Spiele des Monats

(Special)

von Thomas Stuchlik (03. Dezember 2012)

Der Winter kommt, die Tage werden kürzer, doch die Spielnächte verlängern sich. Deshalb gibt's an dieser Stelle wieder spaßigen Nachschub für euer iPhone, iPod Touch und iPad.

Im Dauerlauf rennt ihr durch die Nachbarschaft über Autos und Mülltonnen.Im Dauerlauf rennt ihr durch die Nachbarschaft über Autos und Mülltonnen.

Platz 10: RunSanity

Der Name RunSanity ist Programm, denn hier rennt ihr automatisch quer durch die Stadt und sackt massig Münzen ein. Auch typisch für eine Endlos-Rennerei ist das ständige Ausweichen vor Hindernissen. So überspringt ihr Fahrzeuge, Mülleimer oder Barrikaden, baut eine Komboserie auf und seid immer schneller. Mittels aufgeladenem Boost brecht ihr schließlich durch jedes Hindernis.

Ein Story-Modus mit 20 Abschnitten und verschiedenen Charakteren sorgt für einige Abwechslung. Gleichzeitig beweist ihr euer Können im Endlos-Modus sowie online gegen die Geisterdaten von Facebook-Freunden. Die Steuerung ist passend umgesetzt, doch auch der nette Comicstil kann nicht über den innovationslosen Spielablauf hinweg täuschen.

spieletipps-Fazit: Netter Endlos-Renner, der sich fast wie eine klassische 2D-Hüpferei spielt.

  • Plattformen: iPhone, iPod Touch, iPad (Universal-App)
  • Preis: gratis (In-App-Käufe)
  • Größe: 141 Megabyte
  • RunSanity bei iTunes kaufen

Platz 9: Boulder Dash XL

Ein Klassiker in neuem Gewand: Das Knobel-Plattformspiel Boulder Dash kennen wahrscheinlich nur noch ältere Semester der 8-Bit-Generation. In Boulder Dash XL sammelt ihr Diamanten in einem Höhlensystem ein, bis der Ausgang offen steht. Bei eurer Bewegung legt ihr das Erdreich frei, was schnell einen Steinschlag auslöst. Passt also auf fallende Steinbrocken wie auch Diamanten von oben auf, die euer Bildschirmleben schnell beenden.

Der Retro-Modus der klassischen Diamantenjagd weckt Erinnerungen.Der Retro-Modus der klassischen Diamantenjagd weckt Erinnerungen.

Das Spiel bietet nicht nur eine aufgefrischte Optik mit Arcade-Modus, Rätselmodus und Punkteangriff, sondern ihr dürft auch im Retro-Modus mit Pixeloptik spielen. Über 100 Abschnitte erfordern ein wenig Kombinationsgabe. Dabei macht die träge Tastensteuerung euren Beutezügen häufig einen Strich durch die Rechnung. Die auftretenden Gegner sind dagegen weniger eine echte Gefahr, denn mittels Steinschlag eliminiert ihr sie effektiv.

spieletipps-Fazit: Nett gemachte Neuauflage des Geschicklichkeits-Klassikers. Aber mit mäßiger Steuerung und zu teuer!

Weiter mit: Platz 8: Groove Coaster Zero, Platz 7: Lazy Raiders

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht