Top 10 iOS-Spiele des Monats - Platz 8: Groove Coaster Zero, Platz 7: Lazy Raiders

(Special)

Platz 8: Groove Coaster Zero

Traditionshersteller Taito lieferte letztes Jahr mit Groove Coaster bereits ein abgefahrenes Musikspiel ab. Grund genug, das nun erschienene Groove Coaster Zero genauer anzusehen. Denn es ist gratis spielbar.

Groove Coaster eröffnet ein farbenfrohes Spektakel auf dem Bildschirm.Groove Coaster eröffnet ein farbenfrohes Spektakel auf dem Bildschirm.

Das Spiel erfordert von euch nur Taktgefühl: Auf einer verschlungenen Linie befahrt ihr automatisch psychedelische Umgebungen, ihr drückt nur im richtigen Moment auf den Bildschirm. So tippt ihr rhythmisch zu japanischen Melodien, die irgendwo zwischen House, Wave und Electro angesiedelt sind.

Was Groove Coaster wirklich auszeichnet, ist die grafische Aufmachung, die euch ein optisches Feuerwerk mit Vektorgrafik und leuchtenden Symbolen entgegenwirft. Trotz simpelstem Spielprinzip ist es gar nicht so leicht, auf dem Pfad den richtigen Takt zu finden.

Für gelungene Lieder erhaltet ihr Erfahrung, steigt auf und kauft neue Avatare und Fähigkeiten. Doch ganz kostenlos geht's nicht zu: Für weitere Lieder zahlt ihr 200 Münzen (entspricht 1,79 Euro). Das bisher erschienene Groove Coaster mit mehr enthaltenen Stücken ist immer noch für 2,69 Euro erhältlich.

spieletipps-Fazit: Abgedrehtes Rhythmus-Spiel mit einfachem Spielablauf und psychedelischen Musikstücken.

Platz 7: Lazy Raiders

Der faulste Abenteurer der Welt will 16 antike Relikte finden, allerdings kann Dr. Diggabone nicht einmal seinen fetten Hintern dazu bewegen. Doch mit der innovativen Steuerung von Lazy Raiders übernehmt ihr das für ihn.

Kippt und dreht den Bildschirm, um den faulen Bildschirmhelden zum Ziel zu rollen.Kippt und dreht den Bildschirm, um den faulen Bildschirmhelden zum Ziel zu rollen.

Dank rundum drehbaren Levels bugsiert ihr den Faulpelz zum Ziel, denn die Schwerkraft tut ihr Übriges. Dabei habt ihr die Wahl, auf Fingerdruck oder per Neigungssteuerung die Labyrinthe rotieren zu lassen. Bei letzterem avanciert das Spiel zum lustigen Balanceakt.

Auf dem Weg gibt's aber viele Hindernisse und versperrte Türen. Diese öffnet ihr mit aufsammelbaren Schlüsseln. Auch herumrollende Kisten, Sprengladungen und Diebe erschweren das Vorankommen. Der Clou von Lazy Raiders ist der Doppelklick, denn dann dreht sich das gesamte Spielfeld um und ihr seht alles spiegelverkehrt. Diese Aktion dreht auch die Schwerkraft um und öffnet automatisch einige Portale.

spieletipps-Fazit: Das durchdachte Knobelspiel benötigt den richtigen Dreh und gefällt mit interessantem Spielablauf und aberwitziger Umsetzung.

Weiter mit: Platz 6: iBomber Attack, Platz 5: Dream of Pixels

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

In einem College-Turnier zeigt ein Spieler, wie Lucios Spezialattacke in Overwatch ein komplettes Team demoralisieren k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht