Test Playstation All-Stars Battle Royale: Die Sony-Prügelei

von Jens-Magnus Krause (05. Dezember 2012)

Mit dem winzigen Sackboy gegen den großen Kratos antreten? Das ist in den Kämpfen der Playstation-Charaktere nur eines von vielen amüsanten Duellen.

Bis zu vier Spieler kämpfen gleichzeitig gegeneinander.Bis zu vier Spieler kämpfen gleichzeitig gegeneinander.

Ab jetzt ist jede Form von Neid überflüssig! Wo Nintendo-Spieler ihr Super Smash Bros. Brawl haben, gibt es im Sony-Universum nun Playstation All-Stars Battle Royale. Wer sagt, dass das Spiel ein Klon der Konkurrenz ist, hat Recht und Unrecht zugleich.

Auf den ersten Blick wirkt das Prügelspiel tatsächlich wie eine schamlose Kopie der Nintendo-Marke. Doch nach zwei Kampfrunden ist eine Reduzierung auf das Wort "Klon" schlichtweg unfair und nicht mehr objektiv. Auf Dauer erkennt ihr im Spielkonzept von Entwickler Superbot Entertainment deutliche Abweichungen.

Die Wichtigste davon ist der Weg zum Sieg in den chaotisch unterhaltsamen Kämpfen. Wenn ihr eure bis zu drei Gegner per Aktionstaste schlagt, tretet oder in die Luft wirbelt, schadet ihr ihnen nur indirekt. Mit jedem eurer Angriffe füllt ihr eine dreistufige Spezialleiste auf - mit der ihr je nach Füllstand mehr oder weniger verheerende Super-Attacken ausführt.

Per Super-Attacke in den Tod

Mit Sweet Tooth aus Twisted Metal Black werft ihr auf Stufe eins eine Bombe - auf Stufe drei setzt ihr einen Kampfroboter ein, der die gesamte Kampfarena zerfetzt. Dieses Entdecken der verrückten Charakter-Spezialfähigkeiten ist eines der unterhaltsamsten Elemente des Spiels.

Die Super-Attacken der Charaktere sehen imposant aus.Die Super-Attacken der Charaktere sehen imposant aus.

Unabhängig von der Stufe auf eurer Spezialleiste, könnt ihr eure Gegner nur bei gefülltem Balken töten und Punkte für eure Charakter-Erweiterung sammeln. Dafür braucht ihr euch aber nach gegnerischen Tritten oder eigener Unachtsamkeit keine Sorgen machen, wenn ihr von einer Plattform fallt. Denn das kostet euch nicht das Leben.

Dieses Spielelement sichert euch eine angenehme Spielweise, ist auf der anderen Seite aber auch ein Hindernis. Wer sich seine Super-Attacke für schlechte Zeiten aufspart und sie dann im falschen Moment einsetzt, dem bringt sie nichts. Das ist stellenweise frustrierend - besonders weil ihr nur durch Tode eurer Gegner Punkte sammelt.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Playstation All-Stars Battle Royale

Alle Meinungen

PS All-Stars Battle Royale (Übersicht)