Test ParaWorld - Seite 3

Die Palisade war schnell durchbrochen, der Kampf-Elefant wird eine härtere NummerDie Palisade war schnell durchbrochen, der Kampf-Elefant wird eine härtere Nummer

Mission Possible

Die Aufträge in jeder Mission sind sehr abwechslungsreich und werden oftmals durch sehenswerte Zwischensequenzen eingeleitet. Neben den Hauptaufträgen gibt es auch etliche Bonusziele zu erfüllen, etwa einen besonders starken Dino in einem verlassenen Tal zu töten. Für das Erledigen der Aufträge erhaltet ihr Punkte, mit denen ihr euch den Beginn des nächsten Einsatzes erleichtern könnt. Denn entweder tauscht ihr die Punkte in neue Einheiten, levelt schon vor dem Einsatz die Helden eine Stufe auf oder erhöht die Anfangsressourcen. So wirkt sich die Spielweise des vorangegangen Einsatzes auch immer auf den nächsten aus.

In sauberer Formation stapft unsere Armee durch die BergeIn sauberer Formation stapft unsere Armee durch die Berge

Dino-Mehrspieler

Sehr interessant ist der Mehrspielermodus von Paraworld, der lang anhaltenden Spielspaß verspricht. Jedes Spiel lässt sich mit zahlreichen Einstellungen ganz nach den Geschmäckern der Spieler anpassen, selbst Handicaps für Paraworld-Profis sind kein Problem, damit auch deren Spiele gegen Anfänger spannend bleiben. Grafisch sind sowohl die Einzelspieler- wie auch Mehrspielerduelle eine Augenweide. Die fünf verschiedenen Klimazonen, in denen die Missionen spielen, sehen optisch sehr verschieden aus. Aber egal, ob Eislandschaft oder Sumpfgebiet, die Spielwelten sehen allesamt sehr gut aus und sind liebevoll gestaltet. Bevölkert werden die Welten von herumstreunenden Dinos, die je nach Art auch mal aggressiv werden können. In die Nähe eines T-Rex-Nestes solltet ihr euch nur mit einer großen Armee wagen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ParaWorld (Übersicht)