Test ParaWorld - Seite 4

Meinung von Jan Höllger

Nach Spellforce 2 ist Paraworld in diesem Jahr bereits das zweite richtig gute Echtzeitstrategiespiel aus deutschen Landen. Vor allem das Dino-Szenario ist erfrischend unverbraucht. Endlich darf ich mal mit einem Triceratops oder T-Rex in den Kampf ziehen, statt zum x-ten Mal einen Sherman-Panzer durch den 2. Weltkrieg zu lenken. Zudem ist die Steuerung mit dem Army Controller außerordentlich bequem, da verzeiht man auch das relativ niedrige Einheitenmaximum. Spielerisch ist Paraworld ansonsten ein sehr klassisches RTS-Game, wobei der Schwerpunkt vielleicht etwas zu stark auf dem Aufbaupart liegt. Wen das nicht zu sehr stört wird mit der langen Solo-Kampagne aber auf jeden Fall sehr viel Spaß haben, zumal die Technik ebenfalls sehr überzeugend ist. Die Grafik zaubert liebevolle Landschaften und prachtvoll animierte Dinos auf den Bildschirm, der Sound kommt mit seinem Hollywood-Soundtrack schön laut daher.

86 Spieletipps-Award

meint: Echtzeit-Strategie mal anders: Ein unverbrauchtes Urviech-Szenario voller spannender Ideen, dazu sympathische Helden. Unbedingt zuschlagen!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ParaWorld (Übersicht)