Test Mass Effect 3 für Wii U: Erfolgreicher Konsolen-Umzug

von Thomas Stuchlik (03. Dezember 2012)

Die vielleicht größte Sternensaga der Spielegeschichte kommt erstmals auf eine Nintendo-Konsole. Was Mass Effect 3 für Wii U alles kann, zeigt unser Test auf.

Im interaktiven Comic bestimmt ihr einschneidende Ereignisse der Vorgänger.Im interaktiven Comic bestimmt ihr einschneidende Ereignisse der Vorgänger.

Überraschend bringt Electronic Arts das Vorzeige-Rollenspiel Mass Effect 3 als Starttitel für die Wii U. Wer die Serie von anderen Plattformen kennt, hat sich schon im März über den Abschluss der Trilogie gefreut. Unser Test der 360-Version von Mass Effect 3 bescheinigt dem Spiel eine besondere Güteklasse. Doch da Nintendo-Jüngern die Serie wahrscheinlich entgangen ist, haben die Macher vorgesorgt.

Die etwa 20-minütige Vorgeschichte "Mass Effect Genesis 2" erzählt die Ereignisse von Mass Effect und Mass Effect 2 in Comic-Form nach. An zwölf Stellen bestimmt ihr den weiteren Verlauf der beiden Vorgänger und legt damit die Grundvoraussetzungen für Episode 3 fest. Sprich: Wer lebt, wer ist tot, wie ist die Beziehung zur Mannschaft?

1 von 35

Mass Effect 3: Gemeinsam gegen die Reaper

Wie gewohnt, bestimmt ihr außerdem detailgenau das Aussehen und Geschlecht eures Charakters. Der könnt ihr auch mit einem Zahlencode von einer anderen Plattform importieren. Vor Spielbeginn wählt ihr wie auf Xbox 360 und PS3 drei Spiel-Modi, die den Fokus entsprechend auf Action, Rollenspiel oder Geschichte setzen. Doch selbst Anfänger brauchen nicht verzagen, schließlich könnt ihr die Schwierigkeit jederzeit justieren.

Quer durch die Galaxie

In Mass Effect 3 stellt sich Commander Shepard der größten Bedrohung der Menschheit: Die erbarmungslosen Reaper stehen plötzlich vor der Haustür und plätten Städte auf der ganzen Welt.

Der Mars ist die erste Zwischenstation zur Rettung der Erde.Der Mars ist die erste Zwischenstation zur Rettung der Erde.

Auf der Erde kann er nichts dagegen ausrichten, deshalb macht sich Shepard auf die Suche nach einer effektiven Waffe gegen die Reaper-Bedrohung. Und nach Unterstützung anderer Völker wie der Asari, Salarianer oder der Turianer. Und das führt ihn und euch nicht nur auf den Mars, sondern auch in die hintersten Winkel des Kosmos. Auf der Galaxiekarte steuert ihr euer Schiff - die treue Normandy - zum Zielpunkt.

Dabei besteht ihr zahlreiche Missionen auf Planeten, Monden und Raumstationen. Alles eingebettet in Zwischensequenzen, in denen nur ihr entscheidet, was Shepard sagt und unternimmt. Das hat Auswirkungen auf eure Gesinnung, die Spielgeschichte und das Ende. Schließlich erweist es sich als Drahtseilakt, möglichst viele Völker zu mobilisieren. Da müsst ihr Opfer bringen.

Das ausgefeilte Dialog-System hat auch seine Vorzüge. Denn wenn ihr tüchtig flirtet, landet ihr in der Kiste mit der weiblichen Crew. Oder, wenn ihr als weiblicher Shepard spielt, auch wahlweise mit den männlichen Kameraden.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 3 (Übersicht)