Test Call of Duty - Black Ops 2: Nintendos neue Baller-Referenz?

von Thomas Stuchlik (06. Dezember 2012)

Die Pflicht ruft nun auch auf Wii U: Endlich erhält eine Nintendo-Konsole eine würdige Umsetzung der Call-of-Duty-Reihe. Doch lohnt sich der Kauf?

Los geht's in Angola, wo ihr einen Rebellenführer unterstützt, damit er euch hilft.Los geht's in Angola, wo ihr einen Rebellenführer unterstützt, damit er euch hilft.

Vater und Sohn Mason sind vielbeschäftigte Soldaten. Denn sie retten die Welt nicht nur auf PC, PS3 und Xbox 360 sondern jetzt auch auf der neuen Nintendo-Konsole. Die Version von Call of Duty - Black Ops 2 für Wii U liefert inhaltlich dasselbe Erlebnis wie auf allen anderen Plattformen.

Sprich: Kampagne, Mehrspieler-Duelle und Zombie-Modus sind allesamt enthalten. Und das alles in der ungeschnittenen deutschen Fassung.

So freuen sich auch Nintendo-Anhänger über brisante Missionen überall auf dem Globus, dessen Fortbestehen durch die Ambitionen des Fieslings Raul Menendez bedroht ist. In verschiedenen Rollen absolviert ihr in der Einzelspieler-Kampagne ballerlastige Aufträge aus der Ego-Sicht. Dabei wechselt die Erzählung von den 80er Jahren bis ins Jahr 2025.

1 von 99

Mit Call of Duty - Black Ops 2 im Krieg

Ihr besucht Krisenherde in Angola, Panama, Afghanistan, Nicaragua oder agiert im Geheimen auf den Kaimaninseln oder in Myanmar. Den verschiedenen Einsatzorten zum Trotz bleibt eines gleich: Ihr ballert euch durch Gegnerscharen bis die Schwarte kracht.

Ballern und taktieren mit offenem Ausgang

Black Ops 2 erzählt in packenden Zwischensequenzen eine verworrene Geschichte, in der ihr nahezu hilflos zuseht, wie euer Gegenspieler Menendez immer mehr Macht anhäuft. Allerdings greift hier eine Neuerung in der Seriengeschichte, denn das Spiel besitzt sechs verschiedene Enden.

Die Taktikeinsätze bestreitet ihr mittels Kartenansicht oder aus Sicht der Einheiten.Die Taktikeinsätze bestreitet ihr mittels Kartenansicht oder aus Sicht der Einheiten.

An Schlüsselpunkten entscheidet nur ihr, was ihr tut. Sprich: Wen ihr erschiesst oder nicht erschiesst, wen ihr rettet oder nicht rettet. Ebenso maßgeblichen Einfluss auf die Geschichte haben die eingestreuten Einsatztrupp-Missionen. Dahinter verbergen sich überraschende kleine Echtzeitstrategie-Einlagen.

Dort kommandiert ihr eure Soldaten, Drohnen und Geschütze um Stellungen zu verteidigen oder Geleitschutz zu geben. Die fünf Taktikmissionen sind aber keine Pflicht - wer will, überspringt diese einfach und konzentriert sich auf altbewährte Ego-Action in elf Einsätzen.

Im ausführlichen Test für PC, PS3 und Xbox 360 erfahrt ihr übrigens noch mehr über die Geschichte und den Spielumfang von Black Ops 2.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Black Ops 2 (Übersicht)