Vorschau Tomb Raider - Die Mischung macht's, Fakten und Meinung

Die Mischung macht's

Überhaupt spielen die Elemente Feuer und Wasser in Tomb Raider eine wichtige Rolle. Immer wieder benutzt Lara Feuer, um damit neue Wege freizulegen. Die Rätselideen beschränken sich in diesem Fall nicht allein auf die simple Schaltersuche. Vielmehr solltet ihr gut nachdenken, wie ihr etwa eine Fackel durch einen überfluteten Kanal bringt, ohne dass das Feuer erlischt.

Schlecht sieht sie ja nicht aus, die Gute ...Schlecht sieht sie ja nicht aus, die Gute ...

Wie Uncharted 3 - Drake's Deception mischt auch Tomb Raider geschickt Kämpfe, Knobeleien und Kletterpassagen, um den Spielverlauf abwechslungsreich zu halten. Die Steuerung erinnert dabei einmal mehr an Assassin's Creed 3. Ähnlich wie Connor hangelt sich Frau Croft geschickt an Vorsprüngen entlang oder kraxelt in Freikletterermanier an den Überresten eines abgestürzten Flugzeugs empor.

Mit der Kletteraxt erklimmt sie im Sprung zudem weiter entfernte Vorsprünge oder rutscht mit ihr gar an Seilzügen entlang. All diese Ideen kennt ihr wahrscheinlich schon aus anderen Spielen. Aber sie passen sehr gut zu dem neuen, etwas realitätsnäheren Ansatz von Tomb Raider.

Dieses Video zu Tomb Raider schon gesehen?

Fakten:

  • ein kompletter Neustart der Tomb-Raider-Reihe
  • Lara als junge, zerbrechliche Archäologiestudentin
  • finstere, geradezu gruselige Atmosphäre
  • Überlebens-Elemente nicht nur auf den Start des Spiels beschränkt
  • Überlebensinstinkt erleichtert das Zurechtfinden in der Spielwelt
  • Basiscamp als zentraler Rückzugsort zum Verbessern von Waffen und von Laras Fähigkeiten
  • Elemente wie Feuer und Wasser sind in Kämpfe und Rätsel eingebunden
  • zahlreiche Geheimnisse abseits der Hauptroute
  • erscheint voraussichtlich am 5. März 2013 für PC, PS3 und Xbox 360

Meinung von Olaf Bleich

Ich gehöre wahrscheinlich zu den wenigen Menschen, die weder Tomb Raider noch Lara Croft im Speziellen faszinierend oder gar genial fanden. Umso gespannter war ich auf den Neustart der Reihe. Meine Hoffnungen und Erwartungen wurden glücklicherweise nicht enttäuscht: Endlich ist Tomb Raider erwachsen. Lara Croft ist keine Superheldin mehr, sondern plötzlich ein normaler Mensch mit Gefühlen und Ängsten. Das macht sie mir als Hauptcharakter eines modernen Videospiels direkt sympathisch.

Tomb Raider selbst erinnert mich an eine Mischung aus Assassin's Creed 3 und Uncharted 3. Gut durchgemischt und spielerisch gelungen. Nette Ideen bei den Rätseln etwa verleihen dem Abenteuer allerdings eine eigene Identität. Technisch kratzt das Spiel am aktuell Machbaren dieser Konsolengeneration. Tomb Raider ist für mich einer der großen Hoffnungsträger des kommenden Jahres und definitiv eines der interessantesten Spiele überhaupt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider (Übersicht)