Die 50 besten Vollpreisspiele 2012 - Platz 48: Nintendo Land | Platz 47: Terraria

(Special)

Platz 48: Nintendo Land (Wii U)

Worum geht's? Nintendo Land zeigt, welche Möglichkeiten die Steuerung der Wii U bietet. So, wie Wii Sports damals zeigt, was ihr mit der Bewegungssteuerung der Wii alles anstellen könnt. Dabei konzentrieren sich die zwölf Minispiele nicht mehr auf bekannte Sportarten. Vielmehr sind sie kleine Ableger bekannter Spieleserien. Sechs davon absolviert ihr alleine. Die andere Hälfte ist auf zwei bis fünf Spieler ausgelegt.

Nintendo Land bindet das Gamepad clever ins Spielgeschehen ein.Nintendo Land bindet das Gamepad clever ins Spielgeschehen ein.

So schießt ihr beispielsweise in The Legend of Zelda: Battlequest mit dem Gamepad alleine auf Gegnerwellen. Spiele wie Mariochase gestalten sich etwas spannender. Bis zu vier Spieler benutzen hier eine Wii-Fernbedienung, während ein weiterer Spieler als Mario mit dem Gamepad vor ihnen flieht.

Im "Premium Pack" der Wii U erhaltet ihr das Spiel automatisch dazu, allerdings steht es auch seperat zur Verfügung. Im Test erfahrt ihr, ob der Kauf sich lohnt.

1 von 24

12 x Spaß bei Nintendo Land

Fazit: Zwölf Minispiele zum Preis von einem. Wer gerne die neue Wii U mit seinen Freunden ausprobiert oder eine sinnvolle Abendgestaltung für Feiern sucht, sollte zugreifen.

Platz 47: Terraria (PC)

Worum geht's? Terraria erinnert an Minecraft, ist allerdings zweidimensional. In dem Sandkasten-Spiel bewegt ihr euch ohne finales Ziel durch eine zufällig generierte Karte. Dabei trefft ihr auf über 40 Monster- und sechs Endgegner-Arten. Die nehmen euch häufig so kräftig in die Mangel, dass ihr gar nicht dazu kommt, nebenbei ein Haus zu bauen.

In Terraria treffen sich bis zu 255 Spieler auf einer zufallsgenerierten Karte.In Terraria treffen sich bis zu 255 Spieler auf einer zufallsgenerierten Karte.

Seltene Gegenstände findet ihr in den Verliesen, die sich in den tiefern Gefilden der Karte befinden. Einen besonderen Reiz machen die vielen Waffen und sonstigen Hilfsmittel aus, die ihr herstellen oder finden könnt. So saust ihr später im Spiel etwa mit einem Raketenrucksack umher, schwingt ein Laserschwert oder ballert mit einem Maschinengewehr durch die Gegend.

So richtig Spaß macht das Abenteuerspiel aber erst im Mehrspieler-Modus. Hier treffen sich bis zu 255 Spieler und machen die Karte gemeinsam unsicher.

Fazit: Ein spaßiges Sandkasten-Spiel, das besonders durch den Mehrspieler-Modus punktet.

Weiter mit: Platz 46: Skylanders Giants | Platz 45: Rocksmith

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Herr der Ringe   Anime   Horror   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Die Wikinger sind los! Auf ihrem Raubzug haben sie es allerdings weniger auf fremdes Eigentum, sondern vielmehr auf ein (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht