Vorschau CoH 2 - Viel taktische Finesse beim Probespiel

Viel taktische Finesse beim Probespiel

Bei den ausgefeilten Karten setzt Entwickler Relic auf viel Abwechslung, was an den zwei angespielten Levels deutlich wird. Am "Pripyat River" teilt ein Fluss das bewaldete Kriegsgebiet. Hier entbrennt umgehend ein harter Kampf um die taktisch wichtigen Brücken. Die frostige "Rzhev Frontline" liefert beide Kriegsgegner dagegen den Mächten der Natur aus.

Artillerie, Infanterie, Panzer - all das will für die Front koordiniert sein.Artillerie, Infanterie, Panzer - all das will für die Front koordiniert sein.

Doch ohne weitere Unterstützung kommt keiner weiter. Mit genug Taktikpunkten errichtet ihr Werkstätten für leichte und schwere Fahrzeuge und produziert bewaffnete Laster, Panzer und Artilleriegeschütze. Und mit diesen bricht an der Front die Hölle los.

Das Inferno aus Geschossen und Blei zerfetzt nicht nur verschanzte Einheiten, sondern auch die detailreiche Umgebung. Seid aber nicht unvorsichtig: Denn selbst einfache Infanterie könnt ihr mit Flammenwerfer und Maschinengewehr nachrüsten. Und derart aufgemotzt nehmen diese es sogar mit überlegenen Kriegsvehikeln der Gegenseite auf.

Interessant ist auch der spielerische Unterschied der beiden Kriegsparteien. Die Sowjets verfügen über eine höhere Armeestärke und sind besser gegen die harten Temperaturen unter Null gerüstet. Die deutschen Trupps agieren dagegen offensiver und besitzen fortgeschrittene Ausrüstung und Vehikel.

Die Natur als Spielelement

Doch die Gegenseite ist nicht euer einziger Feind: Denn gerade die Winterszenarien verlangen nach flexibler Kriegstaktik. Zum einen unterkühlen Fußsoldaten schnell, wenn sie sich nicht an Lagerfeuern oder in der Deckung wärmen.

Eis und Schnee setzen Mann und Maschine schwer zu.Eis und Schnee setzen Mann und Maschine schwer zu.

Zudem treten regelmäßig Schneestürme auf, die eure Soldaten zum Rückzug in Gebäude zwingen. Ebenso haben die Einheiten es schwer, im Tiefschnee voranzukommen.

Zum anderen machen vereiste Seen den schwereren Vehikeln das Bildschirmleben schwer, denn das Eis ist dünn und eine Einheit bricht schnell ins kühle Nass ein.

1 von 3

Einsatz in London

Hier trumpft die verwendete Essence Engine 3 auf. Denn Winter- wie Frühlingsszenarien erstrahlen in höchstem Detailgrad und Texturen. Per Mausrad vergrößert ihr das Bildschirmgeschehen und bewundert schick animierte Fußtrupps oder die korrekt animierten Ketten eurer Panzer.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Horizon - Zero Dawn: Open World auf einer neuen Ebene

Horizon - Zero Dawn: Open World auf einer neuen Ebene

Weite Canyons, tropische Wälder und eisige Berge - eine Spielwelt wie ein Ölgemälde. Doch die (...) mehr

Weitere Artikel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoH 2 (Übersicht)