Test Uncharted - Seite 2

Angriff ist nicht immer die beste Verteidigung.Angriff ist nicht immer die beste Verteidigung.

Aufgabengebiet eines Schatzjägers.

Granatbeschuss und Kugelhagel setzen Drake während seiner Suche nach El Dorado mächtig zu. Während der Kämpfe solltet ihr euch immer nach Deckungsmöglichkeiten umsehen, denn wer versucht auf rabiate Art durch die Gegnerwellen zu gelangen wird schneller zurück auf den Boden der Tatsachen geholt, als ihm lieb ist. Geschickt duckt sich Drake wenn aus einer meterhohen Wand nur noch eine hüfthohe Mauer wird. Es stehen euch fünf verschiedene Schwierigkeitsstufen zur Verfügung, die von leicht bis sehr schwer reichen. Doch bereits im dritten Schwierigkeitslevel warten knackige Kämpfe auf euch und die haben es in sich. Drake ist nicht nur ein Spezialist mit dem Schießprügeln, wenn es hart auf hart kommt, kann er auch schon mal mit der Faust zuschlagen. Mit teilweise akrobatischen Manövern streckt er seine Gegner zu Boden. Der Hauptteil des Spiels besteht allerdings darin sich in gepflegter Jump 'n Run Manier einen Weg durch den Dschungel zu bahnen. Klettert man am Anfang noch die moosbefleckten Felsen an einem Wasserfall hoch, sieht man sich bereits einige Level später an der Fassade eines alten Turms emporsteigen.

Mit viel Gefühl zum Ziel, die Sixaxis Steuerung bringt Leben ins Spiel.Mit viel Gefühl zum Ziel, die Sixaxis Steuerung bringt Leben ins Spiel.

Dieses Video zu Uncharted schon gesehen?

Sixaxis & Quick-Time-Reactions

"Drakes Schicksal" ist keineswegs einseitig, was die Steuerungsmethoden angeht. Beim überqueren eines Baumstammes z. B. kommt die Sixaxis Steuerung zum Einsatz. Hier müsst ihr euer Geschick beweisen und den Helden zielsicher über den Stamm balancieren. Auch beim Werfen von Granaten benutzt ihr diese Steuerungsvariante. So könnt ihr durch vor und zurück neigen des Joypads die Wurfweite der Granaten bestimmen. Dies kann alternativ aber auch auf die altbewährte Art mit dem Joystick getan werden. Wird man von Gegnern angesprungen und umklammert, hilft ein kurzes Schütteln des Pads und ihr seit den leidigen Genossen wieder los. Beim Klettern sind die Wege zwar vorgegeben, dennoch solltet ihr darauf achten euch nicht zu lange an brüchige Fensterbretter zu hängen und schnell reagieren bevor ihr mit ihnen in die Tiefe gerissen werdet.

Weiter mit: Test Uncharted - Seite 3

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Uncharted - Drakes Schicksal

Alle Meinungen

Uncharted (Übersicht)