Spiele, die ihr vor dem Weltuntergang gespielt haben müsst - Tipp 2: Half-Life

(Special)

Half-Life

Wie könnte die Welt schöner untergehen, als durch eine Außerirdische Invasion? Na gut, viele werden vermutlich lauthals aufschreien "ZOMBIES!!!" Aber so etwas Ähnliches gibt es in Half-Life ebenfalls. Und zwar die fiese Alien-Variante mit Kopfkrabben im Gesicht! Die sind aber eure geringste Sorge.

Lukas' Spiel für den Weltuntergang: Half-Life.Lukas' Spiel für den Weltuntergang: Half-Life.

Half-Life bietet im Gegensatz zu Doom & Co eine richtige Geschichte. Ihr schlüpft in die Rolle des bekanntesten Wissenschaftlers der Videospielgeschichte: Gordon Freeman. Was als ganz normaler Arbeitstag in der Black Mesa Forschungseinrichtung anfängt, artet schnell zur Katastrophe aus. Ein Expriment mit instabilem Material geht schief und löst einen sogenannten Portal-Sturm aus. Durch den gelangen außerirdische Invasoren in eure Dimension und machen sich gleich daran sie zu erobern.

In der Forschungseinrichtung herrscht Chaos. Überall tauchen Ungeheuer quasi aus dem Nichts auf. Ihr kämpft euch durch Cafeterias, unterirdische Eisenbahntunnel, Raketenabschussrampen bis zur Oberfläche. Nur um dort festzustellen, dass die Regierung Einsatztruppen geschickt hat um sämtliche Spuren des Vorfalls zu verwischen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Also macht ihr euch mit Schutzanzug und jeder Menge Krach-Bumm-Werkzeug auf den Weg, den Schlamassel auszubaden. Wer sich die alte Grafik nicht antun möchte, kann das Spiel übrigens in aufgehübschter Form in der Modifikation Black Mesa spielen - es ist allerdings noch nicht komplett.

Meinung von Lukas Lhr

Warum ich Half-Life vor dem Weltuntergang noch einmal spielen würde? Weil es aus einer Zeit kommt, in der mir Shooter noch Spaß gemacht haben und verrückt sein durften. Keine Tragekapazität von höchstens zwei Waffen, keine 30 Zentimeter hohen Mauern über die ein trainierter Soldat trotzdem nicht rüber kommt. Also zumindest meistens nicht.

Nur ein Mann, ein großes Arsenal an Waffen die aussehen wie Spielzeug, aber trotzdem "BUMM" machen. Außerdem gibt es noch Erste-Hilfe-Pakete. Wer kam überhaupt auf die Idee mit den doofen, regenerierenden Lebenspunkten?

Die Geschichte ist überzogen, aber doch eben spannend genug um herausfinden zu wollen, wie es weiter geht. Und obwohl Gordon im ganzen Spiel nicht ein Wort spricht, gewinne ich ihn doch bald lieb. Warum können die Shooter heutzutage nicht mehr sein wie Half-Life?

Weiter mit: Tipp 3: Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht