Spiele, die ihr vor dem Weltuntergang gespielt haben müsst - Tipp 3: Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots

(Special)

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots

In Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots ist das Ende allgegenwärtig. Serienvater Hideo Kojima zieht dem alten Snake die Heizdecke weg und schickt ihn auf seine vielleicht letzte Mission. Schon nach der cineastischen Einführung ist klar: Um die Gesundheit des alten Herren ist es alles andere als gut bestellt.

Annes Spiel für den Weltuntergang: Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots.Annes Spiel für den Weltuntergang: Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots.

"Der Krieg hat sich verändert..." 2014 steht die Welt Kopf. Angeführt von Snakes Zwillingsbruder Liquid floriert die Kriegswirtschaft. Soldaten sind mithilfe von Nano-Maschinen nahezu perfekte Kämpfer. Sie desertieren nicht und gehorchen Befehlen bedingungslos. Schlimme Erinnerungen und Schmerzen werden unterdrückt und reguliert. Selbst Waffen lassen sich nur abfeuern, wenn jemand mit der richtigen Nano-Kennung sie in Händen hält - die totale Kontrolle.

Eure Aufgabe ist es, Liquid auszuschalten und dem Wahnsinn ein Ende zu setzen. Außerdem gilt es herauszufinden, warum Snake aus unerklärlichen Gründen schneller altert als normale Menschen. In der Spielmechanik werdet ihr von diesem Handicap nicht viel merken. Old Snake steuert sich genauso flink wie zu seinen besten Zeiten. Einzig, wenn er durch Treffer unter Stress gerät, verschwimmt die Sicht und Zielen fällt aufgrund zitternder Hände schwer.

Ist die sogenannte Geist-Anzeige im Keller hilft entweder ein bisschen Ruhe oder der Griff zum Glimmstängel. Damit ist Snake ähnlich liebebedürftig wie in Metal Gear Solid 3 - Snake Eater, wo ihr ihn nach Stürzen oder intensiven Schusswechseln wieder zusammenflicken dürft.

1 von 12

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots: Begleitet Snake auf seiner finalen Mission

Meinung von Annekatrin Queier

Warum ich Metal Gear Solid 4 vor dem Weltuntergang noch einmal spielen würde? Das Schleich-Spektakel führt die Handlungsstränge der Vorgänger eindrucksvoll zusammen. Ich habe selten ein Spiel gespielt, das mich zum Ende hin derart mitgerissen hat. Die Geschichte ist so kinoreif erzählt, dass ich darüber die Zeit vergesse. Was sind da schon so unbedeutende Nebensächlichkeiten wie der Weltuntergang?

Besonders faszinierend finde ich die künstliche Intelligenz meiner Gegner. Die riechen Snakes angezündete Zigarette sogar noch einen Raum weiter, obwohl er gut versteckt in einem Spind steht. Gar nicht mal so blöd. Wie viele Wärmepflaster habe ich dem alten Mann wohl fürsorglich auf den Rücken geklebt jedes Mal, wenn er vom vielen Herumgerenne schon ganz krumm war? Definitiv noch nicht genug!

Weiter mit: Tipp 4: Maniac Mansion

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht