25 Jahre Mega Man: Kampfmaschine mit Kindchenschema - Ohne Brunnen, Mädchen für alles

(Special)

Aber ohne Brunnen!

Das Prinzip basiert wie fast alle seine Nachfolger auf dem Stein-Schere-Papier-System: Mega Man hat anfangs nur seine solide Buster-Kanone dabei, hilfreich, aber gegen so manchen Endgegner wirkungslos.

Dr. Albert Wily ist (nur äußerlich!) Albert Einstein nachempfunden.Dr. Albert Wily ist (nur äußerlich!) Albert Einstein nachempfunden.

Die Welt wäre verloren, wäre der Blaue Bomber nicht in der Lage, die Waffen seiner unterlegenen Widersacher zu kopieren. Denn darauf sind die verbliebenen nicht vorbereitet. So reagiert Guts Man hochempfindlich auf die Hyperbomben, die Mega Man vorher Bomb Man abgenommen hat.

Der wiederum ist anfällig gegen Fire Mans Fire Storm, während er über den Ice Slasher von Ice Man nur herablassend lächelt. Aber wer nun eine Elektroallergie hat oder Feuer partout nicht abkann, verrät euch die Gaunerbande natürlich nicht.

Ihr könnt nur mutmaßen und solltet stets darauf vorbereitet sein, einen kräftezehrenden, sadistisch möblierten Level gerade so zu überstehen. Um dann festzustellen, dass der Endgegner euer Dauerfeuer genießt wie warmen Sommerregen, weil ihr die richtige Waffe nicht dabei habt.

Mädchen für alles

Aber zurück zu Keiji Inafune. Sein Chefentwickler hat die Marschrichtung klar vorgegeben: "Das Spiel muss so perfekt werden wie nur möglich, und zwar in jeder Hinsicht."

In Mega Man (1987) gibt es noch Punkte zu verdienen.In Mega Man (1987) gibt es noch Punkte zu verdienen.

Und wenn etwas perfekt sein soll, das merken Inafunes Vorgesetzte schnell, ist er genau der richtige Mann. Inafune zeichnet fortan am laufenden Band künstliches Leben, überträgt die Zeichnungen des Studios ins Pixelformat, entwirft das Logo und die Verpackung des Spiels. Und weil er noch Zeit hat, schreibt er nebenbei noch schnell die Spielanleitung.

Außerdem spinnt er die bisher noch sehr vage Hintergrundgeschichte aus. Der ressortfremde Weihnachtsmann wird zu Dr. Thomas Light, einem kreuzbraven Kybernetiker.

Zusammen mit seinem Kompagnon Dr. Albert Wily baut er im Jahr 200X (also irgendwann zwischen 2000 und 2009) eine Serie von humanoiden Robotern, darunter Rock und Roll, die aussehen wie Bruder und Schwester - und es irgendwie ja auch sind; schließlich haben sie benachbarte Produktionsnummern: DLN 001 und DLN 002.

Weiter mit: Wieder die Weltherrschaft, das Knöchelkind

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mega Man 2 (Übersicht)