Die 20 besten PS3-Spiele 2012 - Platz 18: FF 13-2 | Platz 17: One Piece - Pirate Warriors

(Special)

Platz 18: Final Fantasy 13-2

Zu Beginn von Final Fantasy 13-2 stürzt ihr euch mit Lightning in den Kampf gegen Caius. Die Protagonistin aus Final Fantasy 13 gilt als verschollen. In der Rolle ihrer Schwester Serah macht ihr euch zusammen mit Noel auf die Suche nach ihr. Den dritten Platz in der Gruppe dürft ihr sogar mit einem Monster besetzen.

Der Konflikt zwischen Lightning und Caius ist ein weiterer Teil der Geschichte.Der Konflikt zwischen Lightning und Caius ist ein weiterer Teil der Geschichte.

Portale und Zeitreisen spielen in Final Fantasy 13-2 eine zentrale Rolle. Des Weiteren dürft ihr den Verlauf vieler Dialoge beeinflussen, indem ihr aus vier Antwortmöglichkeiten wählt. Durch alternative Lösungswege passt ihr den Spielverlauf weiter euren Vorstellungen an. Verglichen mit anderen Teilen der Serie bietet euch Final Fantasy 13-2 also enorm viele Freiheiten.

Eine Seltenheit in Final Fantasy: Drückt ihr die Kreis-Taste (auf PS3), springt Serah in die Luft und wahlweise auch über Hindernisse. Mit dem kleinen Helfer Mog spürt ihr nicht nur Gegenstände auf. Er fungiert zum Beispiel als Radar. Sind Monster in der Nähe, drückt im richtigen Moment die richtige Taste und das Gefecht beginnt. Nicht zuletzt verwandelt sich Mog wahlweise in einen Bogen oder ein Schwert für Serah.

Fazit: Final Fantasy 13-2 bietet so viele Freiheiten wie kaum ein anderer Teil der Serie zuvor. Alternative Lösungswege und verschiedene Enden sorgen für Spielspaß.

Mehr zu Final Fantasy 13-2

Platz 17: One Piece - Pirate Warriors

In One Piece - Pirate Warriors schickt ihr haufenweise Marine-Soldaten und konkurrierende Piratenbanden auf die Bretter. In der Rolle von Strohhut-Pirat Monkey D. Ruffy lasst ihr es auf PS3 so richtig krachen. Das Spiel kommt mit der Action eines Dynasty Warriors daher. Massenschlachten bleiben da freilich nicht aus.

Die Strohhutbande segelt das erste Mal exklusiv auf PS3.Die Strohhutbande segelt das erste Mal exklusiv auf PS3.

One Piece - Pirate Warriors lässt euch die Anfänge der Strohhutbande miterleben. In der Verfolgerperspektive steuert ihr Ruffy gegen nicht enden wollende Wellen von Gegnern. Außerdem setzt ihr seinen Gummikörper ein, um euch über Hindernisse zu bewegen oder Rätsel zu lösen. Manchmal sitzt euch dabei die Zeit im Nacken.

Spontane Ereignisse lockern das Geschehen auf. Zum Beispiel schlüpft ihr kurzzeitig in die Rolle von anderen Charakteren oder trefft auf unerwartete Gegner. Getreu der Vorlage lässt sich Ruffy Taktiken einfallen, um scheinbar unschlagbare Gegner in ihre Schranken zu weisen. Seid ihr erfolgreich, enden die Auseinandersetzungen mit einem Reaktionstest, in dem ihr die Bösewichte spektakulär zu Boden ringt.

Fazit: One Piece - Pirate Warriors motiviert trotz angestaubter Spielmechanik langfristig. Ideal für Spieler, die in die Geschichte der Strohhutbande reinschnuppern möchten.

Mehr zu One Piece - Pirate Warriors

Hat dir "Die 20 besten PS3-Spiele 2012 - Platz 18: FF 13-2 | Platz 17: One Piece - Pirate Warriors" von Annekatrin Queißer gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Weiter mit: Platz 16: Tekken Tag Tournament 2 | Platz 15: Fifa Street

Tags: Fantasy   Hideo Kojima   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht