Brick-Force: Weltraum-Update für den Minecraft-Shooter - Langsame Mehrspieler-Gefechte

(Special)

Stein auf Stein

Mit den neuen Gegenständen macht das Bauen mehr Spaß. Allerdings haben sich noch nicht alle Spieler mit den Weltraum-Elementen angefreundet. Sowohl in der Kartenauswahl im Bauen- als auch im Shooter-Modus finden sich die neuen Objekte viel zu selten. Schade, denn besonders Sprungbrett und Gravitationsänderungen lockern die Schießeinlagen deutlich auf.

Im Editor könnt ihr mit bis zu acht Freunden eure Traumkarte erschaffen.Im Editor könnt ihr mit bis zu acht Freunden eure Traumkarte erschaffen.

Derzeit am beliebtesten sind wenig raffinierte Deathmatch-Areale und die Standard-Karten, die an berühmte Karten aus Counter-Strike erinnern. Das Schöne daran ist aber: Durch Eigeninitiative sorgt ihr selbst für mehr Abwechslung und baut euch eure Traumkarte. Das kostet euch allerdings auch etwas Zeit.

Langsame Mehrspieler-Gefechte

Neben dem tollen Bauen-Modus fällt der Shooter-Teil von Brick Force ab. Seid ihr an schnelle Gefechte wie in Battlefield 3 oder Call of Duty - Modern Warfare 3 gewöhnt, könnt ihr euch in Brick Force schon mal auf eine neue "Entdeckung der Langsamkeit" einstellen. Die Spielfiguren bewegen sich, als würden sie durch Honig waten.

Im Defusion-Modus entschärft Team Rot eine Bombe.Im Defusion-Modus entschärft Team Rot eine Bombe.

Schon vor zehn Jahren gab es Shooter, die durch mehr Dynamik und Tempo glänzten als Brick Force heute. Auch die wenig überraschenden Spielmodi reißen da nichts mehr raus. Ihr beharkt euch im Team-Deathmatch, Deathmatch, Defusion (Bombe legen und entschärfen), Capture the Flag, Bauen & Zerstören, und dem Defense-Modus, in dem ihr Monster vor dem gegnerischen Team beschützt.

Einzig der Bauen-&-Zerstören-Modus nutzt das Potential, das Brick Force durch seinen tollen Karten-Editor birgt. Die restlichen Modi sind kalter Kaffee. Seit der Erstveröffentlichung sind zwar Modi hinzukommen und etwas verfeinert worden, allerdings fehlen nach wie vor Klassen und Spezialisierungsmöglichkeiten für die Spielfiguren. Hier sollten die Entwickler nachbessern, um die Spieler bei Laune zu halten.

Dieses Video zu Brick-Force schon gesehen?

Weiter mit: Performance und Waffenkauf im virtuellen Laden

Tags: Singleplayer   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Brick-Force (Übersicht)