Test Planetside 2 - Hürden für Einsteiger

Mit Größe beeindrucken

Sony Online Entertainment (DC Universe Online) hat 2003 mit Planetside Mehrspieler-Onlinespielen mit Ego-Shootern kombiniert. Auch im Nachfolger tobt die Schlacht weiter. Mit eurer Fraktion kämpft ihr auf dem Planeten Auraxis und seinen Kontinenten Amerish, Esamir und Indar um die Vorherrschaft.

Bei der Wahl der Fraktion seht ihr auch, dass das Verhältnis der Fraktionen nahezu ausgeglichen ist.Bei der Wahl der Fraktion seht ihr auch, dass das Verhältnis der Fraktionen nahezu ausgeglichen ist.

Dort tummeln sich bis zu 2000 Spieler gleichzeitig, auf einer Fläche von jeweils 64 Quadratkilometern. Im Vergleich wirken die 64-Mann-Gefechte bei Battlefield 3 nahezu mickrig. Bis zu einer halben Stunde dauert es, von einer Seite der Karte zur gegenüberliegenden zu laufen. Größe bildet den Hauptunterschied zum Vorgänger, bei dem lediglich einige hundert Spieler gleichzeitig auf einem Schlachtfeld aufeinander trafen.

Die drei Fraktionen unterscheiden sich kaum. Welche ihr wählt, ist relativ egal, da ihr Verhältnis auf den meisten Servern ausgeglichen ist. Die sechs Klassen könnt ihr zu jedem Zeitpunkt wechseln. Sanitäter, Spione und Angriffseinheiten können im Prinzip das, was sie in anderen Ballerspielen auch können.

Dieses Video zu Planetside 2 schon gesehen?

Hürden für Einsteiger

Wenn ihr euch angemeldet und für eine Fraktion entschieden habt, erlebt ihr eine demonstrative Konfrontation. Etliche Eindrücke in kurzem Zeitraum und die sofortige Einbindung in das unerklärte Spielgeschehen machen den Einstieg alles andere als einfach. Im Internet gibt es einige offizielle Erklärungsvideos, die allerdings weitgehend auf Englisch sind.

So ungefähr wird die App für iPhones aussehen. Die Kartenübersicht aktualisiert sich regelmäßig.So ungefähr wird die App für iPhones aussehen. Die Kartenübersicht aktualisiert sich regelmäßig.

Anfänger tölpeln ziellos umher - und man kann ihnen nicht einmal einen Vorwurf machen. Zu schwer ist es, auf der großen Fläche die Front zu finden oder sich in der Fraktion korrekt zu verhalten. Statt informiert in den Kampf einzusteigen, fallt ihr unwissend aus dem Orbit auf einen euch unbekannten Planeten und werdet zur Begrüßung unsanft über den Haufen geschossen.

Helfen kann da in gewissem Maße die für Smartphones angekündigte Applikation. Hier findet ihr Statistiken, ein Lexikon sowie eine Übersichtskarte und habt Zugriff auf den Spielchat. Die Territorialverteilung lässt sich wann immer ihr wollt live verfolgen und aktualisieren. Später könnt ihr sogar per Klick Drohnen beauftragen, die euren Feinden das Leben zusätzlich erschweren.

Weiter mit:

Tags: Gratis   Online-Zwang   Science-Fiction   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Planetside 2 (Übersicht)