Test Ni no Kuni - Kampfsystem mit Vertrauten und Freunden

Kampfsystem

So nervig die Kämpfe auf Dauer auch sind, umso schneller sind sie vorbei. Ni no Kuni kommt mit einem flotten Kampfsystem daher, das Ähnlichkeiten zu Kingdom Hearts aufweist. Ihr bewegt euch frei über den Kampfbildschirm und wählt mit dem Steuerkreuz eine Aktion aus.

Kämpfe laufen in Echtzeit ab.Kämpfe laufen in Echtzeit ab.

Angreifen, Blocken, Zaubern, Gegenstände benutzen -die Aktionen laufen in einer festgelegten Zeitspanne ab. Wenn ihr eine Aktion abbrecht, muss sich diese erst wieder aufladen. Einige Aktionen haben auch eine Abklingzeit, damit ihr sie nicht beliebig oft hintereinander einsetzt.

Die Kämpfe laufen in Echtzeit ab. Eure Gegner greifen also zur gleichen Zeit wie ihr an. Ab und zu lassen sie Kugeln fallen, die eure Lebenspunkte und Manavorräte auffüllen. Da Oliver ein Magier ist, könnt ihr auf ein großes Repertoire an Zaubern zugreifen und die Gegner aus der Ferne plätten. Im Nahkampf ist er nicht so bewandert. Dafür habt ihr eure Vertrauten. Diese magischen Wesen entstehen aus Lebenskraft und kämpfen für begrenzte Zeit anstelle ihres Meisters.

Dieses Video zu Ni no Kuni schon gesehen?

Vertraute und Freunde sammeln

Die kleinen Helferlein teilen sich die Lebenspunkte mit euch. Besiegt ein Gegner einen Vertrauten, startet ihr am jüngsten Speicherpunkt. Über eine Ausdaueranzeige seht ihr, wie lange euer Gehilfe noch kämpfen kann.

Im Laufe des Spiels freundet ihr euch sogar mit einem Drachen an.Im Laufe des Spiels freundet ihr euch sogar mit einem Drachen an.

Mit jedem Levelanstieg verbessert sich die Ausdauer. Eure kleinen Rabauken sind ganz wild auf Süßigkeiten. Füttert sie regelmäßig, damit sich ihre Werte verbessern und ihr Vertrauen in euch wächst. Mit originellen Ausrüstungsgegenständen motzt ihr sie weiter auf. Vom Blätterumhang bis zum Eisspeer ist alles dabei.

In Ni no Kuni gilt: Umso mehr Charaktere, umso mehr Möglichkeiten. Nicht nur die Vertrauten haben verschiedene Fähigkeiten. Auf eurer Reise lernt ihr Freunde kennen, die ihren eigenen Kampfstil haben. Dadurch könnt ihr euch eine Kampftaktik zusammenstellen und habt eine Riesenauswahl an spielbaren Charakteren.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Wenn es irgendwo einen Mehrspieler-Modus gibt, dann ist meistens die Chance recht hoch, dass dieser irgendwann einmal u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin

Alle Meinungen

Ni no Kuni (Übersicht)