Vorschau Bioshock Infinite - Fiese Gegner und übermenschliche Fähigkeiten

Columbias Abgründe und Elizabeths Kräfte

Die Stadt, in der ihr gerade angekommen seid und Elizabeth haben eine Gemeinsamkeit: Beide sind nicht das, was sie zu sein scheinen. Columbia beispielsweise präsentiert sich zunächst als die reinste Idylle. Wie die Unterwasser-Stadt Rapture aus den Vorgängern soll auch Columbia eine Art Wunschdenken verkörpern.

Columbia macht einen friedlichen Eindruck. Eis für fünf Cent - das hätten wir auch gerne!Columbia macht einen friedlichen Eindruck. Eis für fünf Cent - das hätten wir auch gerne!

Die helle, farbenfrohe Stadt im Jahr 1912 soll ein Hain des Friedens für Amerikaner sein. Weiße Amerikaner, wohlgemerkt. Rassismus ist in der scheinbar perfekten Stadt allgegenwärtig. Wer die Bioshock-Serie kennt, darf sich auf eine Wendung freuen, die Columbia wohl so bedrohlich erscheinen lässt, wie es auch Rapture in den Vorgängern war.

Elizabeth dagegen ist immerhin euch wohlgesonnen. Ihre übersinnlichen Fähigkeiten dagegen lassen anfangs nur über die Tragweite ihrer Rolle spekulieren. Elizabeth kann nämlich Risse in der Zeit öffnen und somit beispielsweise einen Teil der Welt in die Vergangenheit zurück versetzen. Etwa lässt sie ein totes Pferd einen Moment lang wieder leben. Ihr Problem: Sie weiß diese Kraft nicht recht zu kontrollieren.

Dieses Video zu Bioshock Infinite schon gesehen?

Fiese Gegner und übermenschliche Fähigkeiten

Eure Mission ist in ihren Grundzügen simpel: Nach Columbia gehen, Elizabeth einsacken, abhauen, fertig. Pustekuchen. Doch die ach so schicke Stadt hat für euch eine ganze Reihe Gefahren in petto. Angefangen bei dem "Songbird" (zu Deutsch: Singvogel). Das ist ein Kampfkoloss, halb Maschine, halb Vogel, der einen Narren an Elizabeth gefressen zu haben scheint. Und er versucht euch zu töten, sobald ihr mit ihr Richtung New York aufbrecht. Eine Figur des Songbird liegt übrigens der Sammlerausgabe von Bioshock Infinite bei, die für PC knapp 130 und Konsole 140 Euro kostet.

Diese Krähe gehorcht euch. Sie tut sicherlich nicht nur Gutes.Diese Krähe gehorcht euch. Sie tut sicherlich nicht nur Gutes.

Außerdem fallt ihr schon bald bei den Bewohnern von Columbia in Ungnade ... Um euch den Gefahren zu erwehren, stehen euch neben einer Reihe Schießprügel auch Zauberkräfte zur Verfügung - so wie die Plasmide in Bioshock. Hier heißen sie allerdings "Vigors". Darunter findet ihr etwa die Fähigkeit "Murder of Crows" (Krähenmord), die euch einen Krähenschwarm auf Gegner hetzen lässt. Das erinnert ein wenig an den Insektenschwarm aus den Vorgängern.

"Posession" (Beherrschung) lässt euch Geschütztürme und, in einer aufgerüsteten Variante, sogar Gegner umpolen, sodass sie an eurer Seite kämpfen. Geschütztürme und Gegner könnt ihr auch schon in den Vorgängern manipulieren. Im Gegensatz zu denen könnt ihr eure Fähigkeiten aber nun jederzeit gegen Bares aufwerten, braucht also keine speziellen Automaten mehr dafür.

Durch das Abenteuer ballern

Die Welt von Bioshock Infinite wirkt belebter als die Unterwasser-Stadt Rapture. Klar, in Rapture seid ihr erst nach dessen Untergang angekommen, während in Columbia noch das Leben blüht. Kein Wunder also, dass Action hier noch größer geschrieben wird als in den Vorgängern. Nicht selten sollt ihr euch in Columbia ganzen Gegnerwellen erwehren. Solch wilde Baller-Orgien seht ihr in den Vorgängern nur selten.

Wer will, kann sein Hakengerät auch Gegnern auf die Mütze hauen.Wer will, kann sein Hakengerät auch Gegnern auf die Mütze hauen.

Entsrechend kündigen die Entwickler für Bioshock Infinite auch deutlich mehr Waffen und Aufwertungen an, als bei den vorherigen Teilen. Dazu kommen Gegenstände der Kategorie "Gear" - das sind passive Boni, ähnlich wie Walknochen-Talismane in Dishonored - Die Maske des Zorns. Sie werten zum Beispiel euren kritischen Schaden auf. Das ist ein Gegenpol zu dem vereinfachten Eindruck, den das Spielgeschehen zunächst macht.

Statt einer Karte gibt es jetzt einen Pfeil, der in Richtung des nächsten Missionsziels weist. Auch Verbandskästen dürft ihr in Infinite nicht mehr mitnehmen, sondern sie nur unmittelbar beim Einsammeln benutzen.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bioshock Infinite (Übersicht)