Vorschau ESOTU - Charaktererstellung und Aufgaben

Euer persönlicher Kämpfer

Das Spiel will euch so viele Freiheiten wie möglich bieten. Die sind jedoch bei der Charaktererstellung eingeschränkt. Fertigkeitenwahl und Levelaufstieg sind an die Ausmaße eines Online-Rollenspiels angepasst.

Ihr entscheidet, wie euer Held aussieht.Ihr entscheidet, wie euer Held aussieht.

Deswegen wählt ihr aus vorgefertigten Klassen diejenige, die euch am meisten zusagt. Durch Erfahrungspunkte steigt ihr im Level auf. Mit jeder neu erreichten Stufe wertet ihr eure Fähigkeiten auf. Die Obergrenze hierbei liegt laut Entwicklern bei Stufe 50.

Dafür habt ihr freies Feld bei der optischen Gestaltung. Egal welchen Charakter ihr erstellt, er kann alle Arten von Waffen und Rüstungen tragen. Das liegt daran, dass ihr trotz vorgefertigter Klassen den Beruf eures Charakters selbst bestimmt.

So ist es zum Beispiel möglich, auch als Dieb eine schwere Rüstung zu tragen oder andere Spieler zu heilen. Dadurch entsteht relative Individualität unter den Spielern und ihr trefft voraussichtlich seltener auf einen gleich aussehenden Charakter.

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?

Ein Tag in Tamriel

Wie in einem Rollenspiel üblich, erwarten euch zahlreiche Nebenaufgaben. Es gibt immer etwas für euch zu tun. Die Entwickler versprechen, dass die Aufgaben variabel und interessant ausfallen. Wenn das klappt, bleibt ihr also vor immergleichen, einheitlichen Missionen weitgehend verschont. Für eure Allianz könnt ihr auch allerhand erledigen.

Kämpfe gegen Monster dürfen natürlich nicht fehlen.Kämpfe gegen Monster dürfen natürlich nicht fehlen.

Zu euren Aufgaben zählen beispielsweise Monsterkämpfe. Vor allem Daedra-Dämonen wollen euch den Tag vermiesen. Das Kampfsystem ist an Skyrim angelehnt. Mit einem Linksklick der Maus greift ihr an und mit einem Rechtsklick blockt eure Spielfigur. Aus der Verfolgerperspektive beobachtet ihr eure Spielfigur dabei, wie sie sich gegen Feinde zur Wehr setzt. Per Fertigkeitenleiste wählt ihr zwischen sechs Fertigkeiten. Die Benutzeroberfläche ist dabei so minimal wie möglich gehalten.

Sofern ihr nicht in Einzelspieler-Mission unterwegs seid, könnt ihr gemeinsam mit Freunden in die Schlacht ziehen. Für gute Leistungen erhaltet ihr zusätzliche Belohnungen. Damit kein Streit unter den Spielern aufkommt, soll jederzeit genug Feind und Beute für alle vorhanden sein.

Weiter mit:

Tags: Online-Zwang   Fantasy   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ESOTU (Übersicht)