Test Final Fantasy - All the Bravest - Das große Abkassieren

Tödliche Attacken der Gegner

Nach einem Sieg erhaltet ihr oft eine Waffe, mit der das Spiel einen eurer Helden automatisch ausrüstet. Leider dürft ihr nicht selbst bestimmen, welcher Held die Bonusausrüstung erhält. Scheinbar wollen euch die Entwickler damit nicht überfordern. An jedem Wegpunkt der Karte erwarten euch mehrere Kämpfe bis hin zu einem Zwischenboss.

Viel Wasser, wenig Details.Viel Wasser, wenig Details.

Die optisch abwechslungsreichen Feinde bevorzugen ebenso keinerlei Strategie. Stattdessen wehren sie sich regelmäßig mit ausschließlich tödlichen Attacken. Ein einmalig getroffener Held fällt sofort aus dem Kampf heraus. Wie gut, dass ihr bis zu 32 Charaktere versammelt, da haben auch Bosse einiges zu tun.

Final Fantasy - All the Bravest bei iTunes kaufen

Das große Abkassieren

Was mit euren tödlich getroffenen Helden passiert? Die ruhen sich erstmal einige Zeit aus und sind danach wieder einsatzbereit. Wenn also eure Truppe ausgelöscht ist, wartet ihr ab. Pro Held drei Minuten. Ist die angezeigte Sanduhr wieder gefüllt, kann es weiter gehen. Doch Square Enix bietet ganz selbstlos eine Alternative an: Für "nur" 0,89 Euro kauft ihr drei dieser Sanduhren, damit ihr sofort weitermachen dürft.

Für jeweils 3,59 Euro bereist das Luftschiff auch Welten neuerer Final-Fantasy-Episoden.Für jeweils 3,59 Euro bereist das Luftschiff auch Welten neuerer Final-Fantasy-Episoden.

Ihr könnt aber gerne noch mehr Geld ausgeben. Neben 25 Standard-Helden, die sich nach und nach automatisch freischalten, erwerbt ihr 35 Premium-Charaktere zu je 0,89 Euro. Denn vielleicht wollt ihr auch mal mit Cloud Strife oder Lightning antreten. Tja, dumm nur, dass ihr euren Charakter nicht aussuchen dürft. Nach dem Bezahlen erhaltet ihr rein zufällig einen dieser Charaktere.

Ihr habt immer noch Kohle übrig? Dann kauft ihr euch drei neue Spielwelten, die euch in weitere klassische Final-Fantasy-Teile versetzen. Für 3,59 Euro erhaltet ihr Tickets für Midgar (**Final Fantasy 7**), Zanarkand (**Final Fantasy X**) oder die Archylte Steppe (**Final Fantasy 13**). Thematisch schön, aber spielerisch genauso eintönig.

Wollt ihr alles komplett besitzen, zahlt ihr über 40 Euro - den Preis für das Grundspiel nicht mitgerechnet. Und da müssen selbst gestandene Anhänger schlucken. Denn mit der in den Kämpfen errungenen Gil-Währung könnt ihr rein gar nichts anfangen.

Final Fantasy - All the Bravest bei iTunes kaufen

Weiter mit:

Tags: Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Minecraft hat schon so vieles erlebt: Ob Pokémon, die US-Stadt Chicago oder gleich ein Fantasie-Königreich (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Final Fantasy - All the Bravest (Übersicht)