Top 10 für iPhone: Die besten Spiele des Monats - Platz 4: Hundreds & Platz 3: Joe Danger

(Special)

Platz 4: Hundreds

Knobelspiele gibt es zu Abertausenden im App Store. Um aufzufallen, braucht's oft aber nur eine simple Idee, wie die Macher von Hundreds beweisen. Auf Fingerdruck blast ihr Kreise auf, bis hundert Punkte erreicht sind. Doch da gibt es zwei Probleme: Zum einen müsst ihr mit begrenztem Platz haushalten. Zum anderen endet das Spiel, sobald sich zwei Objekte berühren, während ihr sie gerade aufblast.

Gar nicht so einfach wie es scheint: Erreicht 100 Punkte durch Aufblähen der Kreise.Gar nicht so einfach wie es scheint: Erreicht 100 Punkte durch Aufblähen der Kreise.

Das macht Hundreds zu einem durchdachten Geschicklichkeitstest, der einige Übung und oft mehrere Finger erfordert. Spätere Abschnitte bringen zudem neue Elemente wie Seifenblasen, Hindernisse oder Kreissägen ins Spiel. Letztere verkleinern eure aufgeblähten Kreise und machen aufgebaute Punkte zunichte. So sorgt jedes der 100 Levels immer wieder für eine neue Überraschung. Das Spiel lebt auch von seiner minimalistischen Präsentation und entsprechenden Soundkulisse.

spieletipps-Fazit: Die simple Knobelidee erweist sich als variantenreicher Zeitvertreib, der Geschick und Köpfchen erfordert.

Platz 3: Joe Danger

Nach seinen irrsinnigen Motorrad-Stunts auf Xbox Live Arcade und Playstation Network kommt Joe Danger auch auf das iPhone. Und diesmal rast der Draufgänger automatisch durch die linearen Stunt-Parcours mittels Gestensteuerung.

Vielfältige Stunteinlagen sind nötig, um auftauchende Hindernisse zu umgehen und Münzen einzusacken.Vielfältige Stunteinlagen sind nötig, um auftauchende Hindernisse zu umgehen und Münzen einzusacken.

Mit Tastendruck duckt ihr euch, lasst ihr los hüpft ihr in die Höhe. In der Luft vollführt ihr außerdem Doppelsprünge und Saltos. So umgeht ihr Hindernisse, schanzt waghalsig in die Höhe und gelangt auf höhere Plattformen. Überall auf der Strecke sammelt ihr Münzen sowie Buchstaben ein.

Joe Danger kommt mit witziger Comic-Aufmachung daher und besitzt hohen Wiederspielwert. Denn in den 50 Levels sackt ihr auch versteckte Boni ein, die ihr schnell mal verpasst. Erfüllt ihr drei Bedingungen pro Abschnitt belohnt euch das Spiel mit Medaillen. Dazu gesellen sich Bonusabschnitte unter anderem mit Wettrennen. Diese befahrt ihr aber nur mit dem richtigen Kostüm, das ihr im Laden mit genug Kohle erwerbt.

spieletipps-Fazit: Kurzweilige Spaßraserei, die sich wie ein Hüpfspiel anfühlt und mit spaßigen Extras und Charme fesselt.

  • Plattformen: iPhone, iPod Touch, iPad (Universal-App)
  • Preis: 2,69 Euro (In-App-Käufe)
  • Größe: 92,2 Megabyte
  • Joe Danger bei iTunes kaufen

Weiter mit: Platz 2: Zenonia 5 & Platz 1: Might & Magic - Clash of Heroes

Tags: Apple   Fun  

Kommentare anzeigen

Kulleraugen und Kettensägen: So krank sind die Spiele vom "Super Meat Boy"-Erfinder

Kulleraugen und Kettensägen: So krank sind die Spiele vom "Super Meat Boy"-Erfinder

Tod und Verderben ... und fluffige Plüschmonster! Wenn Indie-Entwickler Edmund McMillen seine Finger im Spiel hat, (...) mehr

Weitere Artikel

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Dreadnought
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht