Test God Hand - Seite 2

Weit über 100 Kampftechniken sind vorhandenWeit über 100 Kampftechniken sind vorhanden

Ausgeglichenheit

Es soll ja unter den Zockern auch die absoluten Beat' em Up Cracks geben. Diese werden in "God Hand" voll auf ihre Kosten kommen. Neben den drei Standard-Schwierigkeitsgraden gibt es im neusten Capcom Hit die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad noch weiter in die Höhe zu schrauben. Seid ihr ordentlich in Rage und prügelt die Gegnerhorden ins Nirvana, so steigt Gene eine Stufe höher, dies steigert die Technik und auch die Angriffs- und Verteidigungslust der Gegner. Zudem werden dadurch neue Techniken und Kombos freigeschaltet. Aber keine Angst, auch Anfänger kommen nicht zu kurz. Die großen Level sind mit jeder Menge Checkpoints versehen, die ein Ableben von Gene nicht zum Weltuntergang führen lassen. "God Hand" beweist eins ganz deutlich: dass auch mit einer simplen Idee ein tolles Spiel programmiert werden kann.

Die "God Hand" im EinsatzDie "God Hand" im Einsatz

Technik

Eigentlich sollte man meinen, dass gegen Ende der Playstation 2 nur noch Spiele erscheinen, die die Power der PS 2 voll ausnutzen. Dies tut "God Hand" leider nicht. Grafisch bleibt der Titel deutlich hinter den Möglichkeiten und Erwartungen zurück. Mit Konkurrenzspielen oder gar Next Generation Titeln kann "God Hand" nicht im Geringsten mithalten, muss es auch nicht. "God Hand" legt deutlich mehr Wert auf Humor, Spielspaß und eine dichte Prügelatmosphäre. Nichts desto trotz, das Spiel sieht recht akzeptabel aus, auch wenn dem verwöhnten Next Generation Spieler die flimmernde Optik sofort ins Auge sticht. Zu bewundern ist immerhin das tolle Charakterdesign, das wieder beweist, dass die Entwickler von Capcom schon immer ein Faible für Figuren hatten. Auch Licht- und Schatteneffekte sehen gut aus, jedoch kann man dies von Explosionseffekten nicht behaupten, die beinahe in die Lächerlichkeit ausarten. Im Gegensatz zur Grafik kann der Sound aber punkten, dieser wirkt arcardemäßig und sorgt für jede Menge Spielspaß. Besonders cool sind die lustigen Sprüche, die Gene und seine Widersacher von sich lassen. Auch die Steuerung kann mithalten, mit kinderleichten Bewegungen soll Gene jede Menge Schlagkombinationen ausführen. Einzig die Kamera stellt sich ein wenig zickig an und ihr müsst diese öfters nachstellen.

Dieses Video zu God Hand schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

God Hand (Übersicht)