Vorschau Splinter Cell 6 - Taktik und Gegner mit Köpfchen

Lieber Panther oder Geist?

Sam scheint schneller und tödlicher als je zuvor. Das Spiel bewertet nicht nur euren Spielstil, es belohnt auch jede Spielweise. Egal, ob ihr es als "Ghost" vorzieht, ungesehen an Gegnern vorbeizuschleichen oder sie als "Panther" taktisch, heimlich, still und leise um die Ecke bringt. Angreifer, die aufs Ganze gehen und wild um sich ballern, fallen schnell in die Kategorie "Assault".

Taktische Züge belohnt das Spiel genauso wie brachiales Vorgehen.Taktische Züge belohnt das Spiel genauso wie brachiales Vorgehen.

Punkte gibt es am Ende für alles und die könnt ihr wiederum in bessere Ausrüstung, Waffen oder den Ausbau eurer Basis investieren. Patrick Redding, der leitende Entwickler des Spiels, verrät, dass euer Handeln zwar Auswirkungen auf die momentane Situation im Spiel hat, aber nicht auf spätere Missionen.

"Es ist nicht so, dass es mehr oder weniger Gegner in späteren Missionen gibt, nur weil man mehr oder weniger Aufsehen in vorangegangenen Missionen erregt hat." Eine aggressive Spielweise mache das Spiel aber unnötig schwer.

Gegner mit Köpfchen

Die Gegner sind nicht gerade auf den Kopf gefallen. Sie hören zum Beispiel eure Schritte, wenn ihr an ihnen vorbeilauft, anstatt zu schleichen. Habt ihr euch durch ein Geräusch oder eine Unachtsamkeit verraten, gehen sie der Sache auf den Grund. Dann ist Ruhe bewahren angesagt, denn noch könnt ihr euer Gegenüber schnappen und leise aus dem Verkehr ziehen.

Noch ist es nicht zu spät. Wer sich ruhig verhält, bleibt oft unbemerkt.Noch ist es nicht zu spät. Wer sich ruhig verhält, bleibt oft unbemerkt.

Wie Sam mit den Gegnern verfährt, hängt davon ab, ob ihr ihn auf Krawall oder Kuschelkurs eingestellt habt. Das entscheidet ihr, indem ihr das Menü aufruft. Der Meisteragent schaltet seine Gegner dann entweder lautlos aus, indem er sie würgt oder mit dem Kopf auf den Boden oder gegen eine Wand hämmert - also kurz und beinahe schmerzlos. Oder aber er schneidet Kehlen durch.

Die erste Variante hinterlässt auf jeden Fall weniger Spuren. Apropos Spuren: Gegner zu entsorgen ist in Blacklist auch kein Thema. Ihr könnt sie getrost in Mülleimern zur Ruhe betten oder je nach Umgebung irgendwo runterwerfen.

Haben eure Feinde euch erspäht, war's das mit dem Überraschungsangriff. Es prasselt ein Kugelhagel auf euch ein und die Gegner brüllen nach Verstärkung. Die lässt nicht lange auf sich warten und hat nicht selten schweres Geschütz im Gepäck.

Der Weg der Kampfsau

Auch wenn es in manchen Situationen ratsamer ist, sich still zu verhalten und an den Gefahren vorbeizuschleichen, das Spiel bietet genügend Möglichkeiten, um die Kampfsau rauszulassen. Ihr gleitet an einem Seil von einem Gebäude zum nächsten und erspäht auf der anderen Seite bereits eine Wache? Sehr gut!

Wer möchte, darf sich mit vollem Körpereinsatz ins Getümmel stürzen.Wer möchte, darf sich mit vollem Körpereinsatz ins Getümmel stürzen.

Dann habt ihr jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder, ihr schwebt wie ein Geist elegant und ungesehen über ihren Kopf hinweg oder ihr drückt kurz über der Wache die X-Taste (Xbox 360). Schon landet Sam auf ihr und schickt sie ins Reich der Träume.

Die sogenannte "Killing in Motion" ist für einen actionlastigen Spielstil wie gemacht. Dabei markiert ihr eure Gegner vorab mit einem Fadenkreuz und drückt anschließend die Y-Taste. Sam eliminiert die Ziele nacheinander, wobei die Schüsse zu 100 Prozent tödlich ausfallen. Das kennt ihr vielleicht schon aus Splinter Cell - Conviction.

Mithilfe der Wärmekamera könnt ihr die Gegner übrigens auch durch Wände hindurch markieren. Damit es nicht zu einfach ist, haben beide Funktionen ihren Preis. Um sie "aufzuladen" solltet ihr gezielte Treffer beim Gegner landen und möglichst erfolgreich im Nahkampf sein.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Splinter Cell 6 (Übersicht)