Online-Rollenspiele - Die ultimative Einführung ins MMORPG-Genre - World of Warcraft

(Special)

Welche Online-Rollenspiele empfehlen wir?

Auf alle aktuell gespielten Online-Rollenspiele können wir an dieser Stelle nicht eingehen. Dafür ist die Zahl, gerade im Bereich der kostenlosen Online-Rollenspiele mit Shop, einfach zu groß. Wir wollen daher auf die aus unserer Sicht wichtigsten und größten Vertreter des Genres verweisen und Vor- und Nachteile der jeweiligen Spiele herausstellen.

1 von 33

Empfehlenswerte Online-Rollenspiele

1. World of Warcraft

Der Platzhirsch aus dem Hause Blizzard kam bereits Anfang 2005 raus und blickt mit The Burning Crusade, Wrath of the Lich King, Cataclysm und Mists of Pandaria auf mittlerweile vier Inhaltserweiterungen zurück - die jüngste erschien im September 2012. Dementsprechend viel Spiel erwartet euch in World of Warcraft. Doch keine Angst: Der Einstieg fällt dank diversen Änderungen deutlich einfacher als noch 2005.

Die Grafik mag alt sein, dennoch zaubert World of Warcraft mit seiner Engine ein stimmiges Gesamtbild.Die Grafik mag alt sein, dennoch zaubert World of Warcraft mit seiner Engine ein stimmiges Gesamtbild.

Zudem findet ihr aufgrund der neuen Server-Zusammenlegung in Level-Zonen auch mit kleiner Heldenstufe genug Mitspieler für gemeinsame Streifzüge. Die Aufgaben im Spiel gehören dabei inzwischen zu den abwechslungsreichsten des Genres. Standard-Aufträge, bei denen ihr Feinde erledigen oder Gegenstände aufsammeln müsst, werden immer wieder durch einfallsreiche Herausforderungen aufgelockert. So steigt ihr häufig in Fahrzeuge, schlüpft kurzzeitig in die Rolle anderer Personen (neue Fähigkeiten inklusive), rettet Bärenbabys von brennenden Bäumen oder meistert Minispiele.

Stetiger Nachschub

Hochstufige Kämpen freuen sich wiederum auf die famosen Boss-Gefechte, in WoW, da Blizzard es auch nach über acht Jahren schafft, die Begegnungen immer wieder mit neuen Mechaniken und Ideen anzureichern. Fernbleiben sollten Grafikfetischisten, denn das zeichentrickhafte Azeroth wirkt zwar in sich stimmig, eine visuelle Offenbarung war das Spiel aber bereits 2005 nicht.

Die Aufgaben von World of Warcraft gehören zu den abwechslungsreichsten im Bereich der Online-Rollenspiele.Die Aufgaben von World of Warcraft gehören zu den abwechslungsreichsten im Bereich der Online-Rollenspiele.

Altbacken wirkt auch das Kampfsystem, in dem ihr weder Angriffen aktiv ausweichen, noch mit euren Zaubern und Angriffen zielen braucht - Tera macht das zum Beispiel deutlich besser. Zudem gilt der "Spieler gegen Spieler"-Bereich als eher schlecht ausbalanciert, Anhänger fairer PvP-Kämpfe werfen daher eher einen Blick auf Guild Wars 2. Eventuell hält euch bisher auch das Abo von etwa 11 bis 13 Euro im Monat ab, das ihr zusätzlich zum Kaufpreis abdrücken sollt. Doch wenn ein Spiel den Abopreis verdient hat, dann ist es WoW - zumindest solange die Inhaltserweiterungen so zeitnah kommen wie bislang.

Weiter mit: Rift

Tags: Online-Zwang   Multiplayer   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht