Test Omerta - City of Gangsters - Verschwendetes Potential

Suppenküchen en masse

Euer Gangster-Dasein besteht also hauptsächlich daraus, Suppenküche um Suppenküche und Flüsterkneipe um Flüsterkneipe zu erwerben. Später zieht ihr noch Politiker und Prominente auf eure Seite oder bestecht die örtliche Polizei, die übrigens auch keine wirkliche Bedrohung darstellt.

Die Missionsziele erreicht ihr zu Fuß. Eben wie ein echter Gangsterboss.Die Missionsziele erreicht ihr zu Fuß. Eben wie ein echter Gangsterboss.

Verhaltet ihr euch lange Zeit verdächtig, leitet diese irgendwann eine Untersuchung ein. Mit ein wenig Geld könnt ihr diese aber mit Leichtigkeit stoppen. Und das habt ihr eigentlich immer parat. Somit verkommt die einzige wirkliche Bedrohung des Spiels zu einer Lächerlichkeit. Ist das etwa das Gangsterleben der 20er Jahre?

Verschwendetes Potential

Omerta - City of Gangsters ist letztendlich eine einzige Klickorgie. Auch eure Aufgaben sind alles andere als abwechslungsreich. Klick - und schon habt ihr einen Polizisten bestochen. Klick - ein Prominenter ist auf euer Seite. Klick - und der Überfall auf eine Brauerei ist durchgeführt. Wirklich nachdenken, planen und eine Strategie entwickeln ist überhaupt nicht mehr notwendig.

Besonders lächerlich wirken eure Gangster, wenn sie jedes einzelne Missionsziel zu Fuß ansteuern. Egal, ob der Auftrag zwei Häuser weiter oder am anderen Ende der Stadt liegt. Das Ergebnis sind lange Wartezeiten.

Nicht selten wartet ihr zwei oder drei Minuten, bis eure Untergebenen endlich am Ziel angekommen sind und die jeweilige Aktion abgeschlossen haben. Wenn sich der unermesslich reiche Gangsterboss einfach mal ein Auto leisten könnte, wäre das Problem bereits aus der Welt geschafft.

Auch die Minikarte, mit der ihr euch im Gebäude-Wirrwarr orientieren sollt, ist wenig hilfreich. Da gibt es blaue, grüne, rosa Punkte oder Kreuze und niemals erfahrt ihr, was die überhaupt bedeuten. Dadurch seid ihr letzten Endes wieder gezwungen, selbst alles abzusuchen, bis ihr das gewünschte Gebäude erreicht habt.

Qualitätsmerkmal: Schlechte Kopie

Die einzige wirkliche Ablenkung in Omerta - City of Gangsters sind die rundenbasierten Kämpfe, während derer ihr vom Schläger bis zu Mitgliedern des Ku Klux Klan alle mal vermöbeln dürft. Sofort fällt auf, dass die Entwickler hier einige Elemente aus Xcom - Enemy Unknown kopiert haben. Die Umsetzung ist aber eher dürftig ausgefallen.

Warum ihr euch nicht vor der Motorhaube verstecken könnt, bleibt ein Rätsel.Warum ihr euch nicht vor der Motorhaube verstecken könnt, bleibt ein Rätsel.

Beispielsweise besitzt ihr auch hier die Möglichkeit, euch etwa hinter Möbeln oder Wänden zu verstecken. Unlogisch ist es aber, wenn ihr euch zwar auf der einen Seite des Tisches, aber nicht auf der anderen in Sicherheit bringen könnt. So fällt es schwer, eine anständige Strategie gegen eure Gegner zu entwickeln.

Auch die Angriffe folgen keinem ersichtlichen Muster. Steht ein Feind etwa direkt vor euch, schießt ihr nicht selten dreimal hintereinander daneben. Und das trotz einer Trefferchance von 90 Prozent. Oftmals ist es also reine Glückssache, ob ihr die nächste Runde übersteht oder nicht.

Und egal, aus welchem Winkel ihr einen Gegner angreift: Wenn er hinter einer Deckung steht, erhält er einen Verteidigungsbonus. Da könnt ihr ihm das Gewehr auch direkt vor die Nase halten - es macht keinen Unterschied. Strategie sieht anders aus.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Omerta - City of Gangsters

Alle Meinungen

Omerta - City of Gangsters (Übersicht)