Die Entwicklung von Tomb Raider - Der Tempel des Osiris und Rise of the Tomb Raider

(Special)

Lara Croft und der Tempel des Osiris

Erscheinungsjahr: 2014

Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Ähnlich wie bei Lara Croft and the Guardian of Light handelt es sich bei Lara Croft und der Tempel des Osiris um kein "echtes" "Tomb Raider"-Abenteuer. Vielmehr geht es um actiongeladene Gefechte im Koop-Modus mit bis zu vier Spielern. Was nicht weiter verwunderlich ist, denn offiziell ist "Tempel des Osiris" der Nachfolger von "Guardian of Light".

Im Download-Spiel "Tomb Raider - Tempel des Osiris" könnt ihr zusammen mit drei Freunden auf Schatzsuche gehen.Im Download-Spiel "Tomb Raider - Tempel des Osiris" könnt ihr zusammen mit drei Freunden auf Schatzsuche gehen.

Der Nachfolger baut von der Gestaltung her auf die bereits bewährten Qualitäten seines Vorgängers auf. Das ist einerseits gut, andererseits vermissen viele Spiler frische Ideen. Grundsätzlich ist die Möglichkeit, mit bis zu vier Spielern gleichzeitig loszuziehen, die einzige wahre Neuerung.

Nach dem aztekisch geprägten Szenario von Guardian of Light verschlägt es Lara zusammen mit dem Abenteurer Carter Bell mal wieder nach Ägypten. Dummerweise erwecken sie bei ihren Forschungen den alten Gott Seth zum Leben. Um dies ungeschehen zu machen, erhalten sie göttliche Unterstützung von Horus und Isis. Gemeinsam kämpfen sich die Vier durch allerlei Tempel und ausladende Grabstätten, lösen dabei gelegentlich Rätsel und meistern die eine oder andere Geschicklichkeitsprüfung.

Eine spannend erzählte Handlung liegt dem Action-Adventure nicht zugrunde. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn die überaus lieblos gestaltete deutsche Sprachausgabe lässt jeden noch so guten Spruch zu einem faden Seufzer verkommen. Ihr verpasst also nicht viel.

Außerdem steht - wie bereits erwähnt - die Action im Vordergrund. Und die folgt beinahe eins zu eins demselben Aufbau, wie in Guardian of Light. Dagegen lässt sich nicht viel sagen, zumal der Spielablauf grundsolide und entsprechend unterhaltsam ausfällt. Die teilweise recht peinlichen Dialoge und erstaunlich charakterlosen Figuren treten dabei dezent in den Hintergrund.

Rise of the Tomb Raider

Erscheinungsjahr: 2015

Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Xbox 360

Wie geht es nun weiter? Mit Rise of the Tomb Raider verfolgen die Entwickler bei Crystal Dynamics den Ansatz, den sie mit Tomb Raider von 2013 umgesetzt haben. Lara Croft ist nach wie vor eine junge Archäologin, die durch ihren Einfallsreichtum, ihre körperlichen Fähigkeiten und ihren unbezwingbaren Überlebenswillen die haarsträubendsten Gefahren meistert. Aber Lara ist mittlerweile weitaus mehr als bloß ein hübsches Gesicht mit Feuerwaffen.

In Rise of the Tomb Raider kämpft Lara mit den Erlebnissen ihrer Vergangenheit.In Rise of the Tomb Raider kämpft Lara mit den Erlebnissen ihrer Vergangenheit.

Die Geschehnisse auf der Insel Yamatai, auf der der Vorgänger der Serie spielte, haben tiefe Spuren in Laras Psyche hinterlassen. Hinter ihr liegt eine schreckliche Vergangenheit, vor ihr eine ungewisse Zukunft. Lara Croft ist eine schwer traumatisierte junge Frau, die nun versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen.

Dazu benötigt sie die Hilfe eines Therapeuten, der ihr in den Sitzungen eine geistige Welt voller Blümchen und Regenbögen ausmalt. Währenddessen spuken in Laras Kopf brutale Szene umher. Sie flieht vor einem Bären, erkundet finstere Höhlen, schießt einem Soldaten mit Pfeil und Bogen in den Kopf. Rise of the Tomb Raider mag im ersten Moment klingen, wie eine Seelenwanderung auf dem Pfad zur Glücklichkeit, unterlegt mit dem sanften Duft von Kamillentee. Tatsächlich aber ist es eine knallharte Achterbahnfahrt durch alles, was ihr euch von Tomb Raider erwartet. Schließlich muss es Gründe dafür geben, dass Lare mit ihrem Schicksal hadert.

Auch spielerisch gibt es neue und interessante Ideen zu erwarten. So könnt ihr zum Beispiel Wandreliefs entziffern und dadurch eure Kenntnisse antiker Sprachen erweitern. Auf diese Weise könnt ihr komplexere Schriften übersetzen, deren Inhalt die Geschichte vorantreiben.

Auch stellt Entwickler Crytal Dynamics in Aussicht, dass die namensgebenden "Tombs", also antike Grabmale, wieder stärker in den Mittelpunkt des Geschehens treten sollen. Dadurch soll das erwartete abenteuerliche Spielgefühl auftreten, womit sich Rise of the Tomb Raider wieder stärker auf die Wurzeln der Serie besinnt.

Wie all das zusammenpasst und ineinanderspielt, erfahrt ihr voraussichtlich ab dem 13. November 2015, wenn Rise of the Tomb Raider zeitexklusiv für die Xbox One erscheint. Die Versionen für PS4 und PC sollen dann 2016 nachrücken.

Tags: Koop-Modus   Singleplayer   Retro   Remake  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht