Vorschau AC 4 - Nahtlose Übergänge für Landratten

Nahtlose Übergänge für Landratten

Auch die Seeschlachten selbst sind weniger linear und beginnen flüssig ohne Ladezeiten. Ihr seht zum Beispiel ein lohnenswertes Ziel und beschließt, es zu entern. Wie ihr das nun anstellt, ob ihr versucht, im Alleingang das Schiff zu infiltrieren, oder aber eine Kanonade befehlt - das bleibt euch überlassen.

Seeschlachten sind ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Und sie sind offener als noch in Assassin's Creed 3.Seeschlachten sind ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Und sie sind offener als noch in Assassin's Creed 3.

Laut Guesdon bietet dieses Prinzip neue Freiheiten: "Ihr schafft euch euren eigenen 3D-Kampfplatz auf hoher See und jeder Entervorgang wird einzigartig sein." Aber es gibt auch andere Möglichkeiten. Segelt ihr an einer Insel vorbei, auf der ihr ein für euch interessantes Objekt seht, geht ihr vor Anker. Habt ihr auf der Insel alles erkundet und eingesammelt, kehrt ihr auf euer Schiff zurück und segelt neuen Horizonten entgegen.

Es scheint, als habe sich Ubisoft die Kritik zu Herzen genommen, Assassin's Creed 3 wirke durch Land- und Schiffsmissionen ein wenig gespalten. Das vorgestellte Spielprinzip wirkt flüssiger und wie aus einem Guss. Es steht zu hoffen, dass die Entwickler es auch genauso umsetzen.

Zu Lande, zu Wasser und ... unter Wasser

Neben Seeschlachten habt ihr auch die Möglichkeit, Jagd auf Meeresgetier zu machen, Wale zum Beispiel. Ein Schelm, wer sich nun fragt, ob Moby Dick ein Templer war. Aber auch unter Wasser "duelliert" ihr euch mit Meeresbewohnern. Eine Szene der Präsentation zeigt, wie Edward unter Wasser mit einem Hai kämpft und mit seiner Klinge zusticht. Der Hai zieht den Piraten nun mit einem Affenzahn mit sich, bis Edward ihn schließlich tötet.

Hier geht Edward mit seinem Schiff Jackdaw auf Walfang.Hier geht Edward mit seinem Schiff Jackdaw auf Walfang.

Wie in Grand Theft Auto 5 hält also nun zum ersten Mal eine Unterwasser-Welt Einzug in einen Teil der Assassin's Creed-Reihe. Dies bietet natürlich auch bei Schlachten neue Möglichkeiten. Taucht ihr unter und schwimmt zu einem gegnerischen Schiff, könnt ihr es natürlich noch viel besser auskundschaften.

An Land soll Edward laut Guesdon brutaler vorgehen als die Helden der Vorgänger. Seine Hauptwaffen sind zwei Pistolen, zwei Säbel und die zwei Assassinen-Klingen. Aber auch die Seilschlinge ist wieder mit von der Partie. Für Freunde des lautlosen Vorgehens bietet sich ein Blasrohr mit verschiedenen Pfeilen an. Guesdon dazu: "Ja, geräuschloses Vorgehen wird in Assassin's Creed 4 - Black Flag zurückkehren."

Weiter mit:

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Assassin's Creed 4 - Black Flag

Alle Meinungen

AC 4 (Übersicht)