Vorschau Defiance - Spielprinzip und Spieleinstieg, Talente und Bosskämpfe

Spielprinzip und Spieleinstieg

Das Spiel selbst ist ein solider Shooter aus der Rückenansicht mit zahlreichen konventionellen Waffen wie Pistole oder Schrotflinte und ausreichend Munition. Später schießt ihr mit Alien-Waffen. Die Steuerung ist an Shooter-Standards angelehnt, Battlefield 3 -Spieler finden sich sofort zurecht.

Der erste Miniboss im Spiel hält euch mit seinem Granatwerfer auf Distanz.Der erste Miniboss im Spiel hält euch mit seinem Granatwerfer auf Distanz.

Anders als Online-Rollenspiele wie zum Beispiel World of Warcraft setzt Defiance auf die Fähigkeiten am Abzugsfinger und nicht auf Charakter-Attribute.

"Wir wollen das Spiel nicht kaputt machen, indem wir zum Beispiel einen doppelten Schadensbonus gewähren. Allein die Fähigkeiten des Spielers entscheiden, sonst hat das nichts mit einem Shooter zu tun," so Nicholas.

Der Spieleinstieg ist wie ein Wurf ins kalte Wasser. Ihr startet nach einem Flugzeugabsturz in der feindlichen Welt, erhaltet Aufträge, bekommt wirre Informationen zur Geschichte und viele Dinge auf einmal erklärt. Der Spieleinstieg ist eher holprig.

Talente und Bosskämpfe

Defiance bietet einen rudimentären Charaktereditor und vier wählbare Klassen. Diese unterscheiden sich allerdings nur in der Startbewaffnung wie Sturmgewehr, Scharfschützengewehr oder Schrotflinte.

Sobald solche Riesenbosse auftauchen, werden alle Spieler auf dem Server informiert und zum Kampf aufgerufen.Sobald solche Riesenbosse auftauchen, werden alle Spieler auf dem Server informiert und zum Kampf aufgerufen.

Die vier frei wählbaren Haupttalente sind für jeden Spieler gleich. Macht euch beispielweise kurzzeitig unsichtbar oder erstellt ein Spiegelbild von euch, um Feinde abzulenken. Alle Talente sind in Stufen ausbaubar, zahlreiche kleine Verbesserungen machen euch zur Kampfmaschine.

Alleine seid ihr trotzdem eher schwach, zumindest wenn es an die großen Bosskämpfe geht. Bei den "Arkfalls" können Hunderte Spieler zusammen kommen.

Die Arkfalls sind riesige Raumschiffe der Außerirdischen, die aus der Atmosphäre stürzen und Feinde mit sich tragen. Im Grunde sind das dynamische Events, die sich zufällig auf der Karte ergeben und vergleichbar mit den Rissen aus Rift sind. Übrigens: je mehr Spieler sich an den Arkfalls beteiligen, desto wertvoller die Beute.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Online-Zwang   Open World   Multiplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Defiance (Übersicht)