Vorschau Watch Dogs: Ubisoft nimmt den Mund ganz schön voll

von Sven Vößing (03. April 2013)

Auf der vorherigen Spielemesse E3 war das Spiel Watch Dogs von Ubisoft die Überraschung. Jetzt gab es mehr vom ungewöhnlichen Spiel zu sehen.

Der Protagonist Aiden Pearce auf der Flucht.Der Protagonist Aiden Pearce auf der Flucht.

"Aiden Pearce ist ein besorgter und wachsamer Familienmensch", erklärt Jonathan Morin, der Kreativ-Chef von Watch Dogs. Morin sitzt uns in einem Hotelzimmer in New York gegenüber. Am Abend vorher hat er die aktuelle Version seines Spiels vorgeführt. "Er ist weder bessessen noch paranoid", fährt er fort. Außerdem ist Pearce der Hauptdarsteller von Watch Dogs. Wachsam ist bei ihm offenbar sogar untertrieben: Aiden überwacht mit ferngesteuerten Kameras sein komplettes Haus - der Alptraum jeder Teenager-Tochter. Er will so seine Familie schützen. Doch vor wem?

Aufgewachsen in Belfast, lebt Pearce im heutigen Chicago. Er ist Hacker. In der Vergangenheit wurde seine Familie öfter das Ziel von Attentaten.

Die Hintergründe dazu werden später im Spiel aufgelöst. Dass es mit seiner Tätigkeit als Hacker zu tun hat, liegt auf der Hand. Aber Pearce versteckt sich nicht im Untergrund, sondern stellt sich offen gegen die Konzerne und die Regierung, die alle überwacht.

ctOS - Das Kontroll- und Überwachungsnetzwerk.ctOS - Das Kontroll- und Überwachungsnetzwerk.

Die totale Überwachung

Zu den Hintergründen des Spiels: 2003 sorgte ein frustierter Mitarbeiter für einen Ausfall der Stromversorgung an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Viele gerieten in Panik und bei den folgenden Unruhen kamen mehrere Menschen ums Leben. Die Regierung war alarmiert und entwickelte ein System, damit so eine Katastrophe nie wieder vorkommt: ctOS (Centralized Operating System). 2011 geht es im Spiel in Betrieb.

Über dieses Netzwerk laufen sämtliche Informationen zusammen, um die Systeme einer Stadt zu sichern und zu steuern. Ein Netzwerk, das sammelt und kontrolliert. Es steuert städtische Systeme wie Ampeln oder schaltet Züge. Auch die Koordination der Polizeikräfte läuft über das ctOS.

Doch es sammelt auch sämtliche Informationen von den Einwohnern der Stadt. Wohnort, Kontodaten oder Beziehungen zu anderen Personen, um nur ein paar Daten zu nennen, die gespeichert werden.

"Watch Dogs spiegelt aktuelle Ängste wieder" erklärt Morin. "Jeder will in Sicherheit leben, doch wie hoch ist der Preis, den wir dafür zahlen müssen?" Die Stadt beziehungsweise Regierung kontrolliert das ctOS. Doch im Hintergrund ziehen mächtige Konzerne die Fäden. Wer überwacht hier also wen?

Ihr erkennt ob sich ein Mitbürger in Gefahr befindet.Ihr erkennt ob sich ein Mitbürger in Gefahr befindet.

Weiter mit: Kein Traum, keine Matrix und kein Animus

Tags: Open World   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Nintendo gab soeben überraschend bekannt, dass der Super Nintendo in der Classic Mini Edition am 29.09.17 in den U (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Watch Dogs (Übersicht)