Call of Duty: Die Hintergründe der Serien-Geschichte - Kampf um Aufmerksamkeit und Gefechte vor Gericht

(Special)

Kampf um Aufmerksamkeit

Während dessen arbeiten Infinity Ward an einem direkten Nachfolger ihres Volltreffers. Allerdings leidet der Enthusiasmus der Truppe an Zeit- und Erfolgsdruck, nebenbei fühlt sich die Herren und Damen von Activision, wo die Kassen dank Call of Duty kräftig klingeln, unter Wert entlohnt.

Mit viel Spektakel bricht Call of Duty - Modern Warfare 2 Verkaufsrekorde.Mit viel Spektakel bricht Call of Duty - Modern Warfare 2 Verkaufsrekorde.

Dennoch ist Call of Duty - Modern Warfare 2 pünktlich im November 2009 fertig und bricht alle Rekorde: Knapp 240 Millionen Euro Umsatz in 24 Stunden (in den USA und England) markieren den bislang erfolgreichsten Start eines Medienprodukts. Insgesamt verkauft Activision beinahe sieben Millionen Exemplare mehr als vom Vorgänger.

Was nicht zwingend am Zuwachs an Qualität liegt: Bombast und Spektakel stimmen zwar erneut, aber die Serie entwickelt sich nicht weiter und die Solo-Kampagne gerät arg kurz. Dass Modern Warfare 2 so grandios funktioniert, liegt nicht zuletzt an der cleveren Guerilla-Vermarktung von Activision: Wenige Tage vor der Veröffentlichung verbreitet sich eine (angeblich durchgesickerte, wohl aber absichtlich lancierte) Spielszene im Netz, die das legendäre 'No Russian'-Level zeigt.

Hier erlebt der Spieler an der Seite russischer Terroristen ein Flughafen-Massaker und kann sogar selbst Zivilisten in Massen niedermähen - außer in den deutschen und japanischen Versionen, welche die Mission bei Beschuss eines Zivilisten scheitern lassen.'No Russian' verfehlt seine Wirkung nicht: Die mediale Empörung ist ebenso groß wie der Werbeeffekt.

Dieses Video zu Black Ops 2 schon gesehen?

Kalter Krieg

Mit Call of Duty Nummer 7 gelingt Treyarch Ende 2010 eine Überraschung: Bislang für die schwächeren Episoden verantwortlich, schlägt ihr jüngstes Werk Call of Duty - Black Ops sogar stärker ein als Modern Warfare 2.

Mit einer Vielfalt an Szenarien bringt Call of Duty - Black Ops frischen Wind in die Serie.Mit einer Vielfalt an Szenarien bringt Call of Duty - Black Ops frischen Wind in die Serie.

Der Hersteller verkauft noch mehr Exemplare und erreicht noch schneller die Umsatz-Milliarde. Der Erfolg von Black Ops ist nicht nur der millionenschweren Vermarktung und der Selbstläufer-Marke geschuldet, sondern auch der Qualität.

Zwar ändert Treyarch nichts an den zunehmend von der Fachpresse bekrittelten Standards der Serie (zu wenig Freiheit, Schlauch-Levels, mäßige KI), bringt aber mit dem Kalten Krieg ein frisches, abwechslungsreiches Szenario.

Und erzählt noch dazu eine ansprechende Geschichte. Black Ops ist mit riesigem Aufwand auf Erfolg poliert, nicht zuletzt, weil Activision gezwungen ist, Treyarch als wichtigstes Studio der Reihe zu positionieren.

Gefechte vor Gericht

Infinity Ward nämlich implodiert Anfang 2010: Activision feuert Anfang März die unzufriedenen Studio-Chefs Jason West und Vince Zampella - wegen "Vertragsbruchs und Insubordination". Angeblich verhandeln die beiden unerlaubterweise mit EA, was schließlich sogar in eine Klage Activisions gegen West, Zampella und EA mündet.

Das 'No Russian'-Level von Call of Duty - Modern Warfare 2 erregt die Gemüter und verkauft das Spiel.Das 'No Russian'-Level von Call of Duty - Modern Warfare 2 erregt die Gemüter und verkauft das Spiel.

Vorher schon strengen die beiden wegen ausgebliebener Bonus-Zahlungen jedoch eine Klage gegen ihren Ex-Arbeitgeber an, ebenso wie 38 weitere Angestellte von Infinity Ward. Zum Schluss hat Infinity Ward rund die Hälfte seines angestammten Personals verloren, das geschlossen bei Respawn Entertainment anheuert - dem von EA finanzierten neuen Studio von West und Zampella.

Weiter mit: Auf dem Zenit, dann die Mehrspieler-Elite

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Black Ops 2 (Übersicht)