Hirntot? Zombies und kein Ende in Sicht

(Special)

von Stephan Petersen (17. März 2013)

Zombies, Zombies, Zombies - der Rummel um die Wiedergänger nimmt kein Ende. Immer mehr Spieleentwickler beschäftigen sich mit der Thematik. Wisst ihr, weshalb Zombies so beliebt sind?

Ein "Aufhocker" der anderen Art in Dead Space 3.Ein "Aufhocker" der anderen Art in Dead Space 3.

Zombies faszinieren nicht erst, seit sie die Entwickler in Call of Duty 5 - World at War in einem Spielmodus auf die Spieler losgelassen haben. Schon die mesopotamische Göttin Istar drohte vor rund 4.000 Jahren damit, die Toten auferstehen zu lassen, damit sie die Lebenden fressen. Nicht sehr charmant.

Das Beispiel zeigt aber, dass bereits seit Menschengedenken der Homo Sapiens eine Rückkehr der Toten fürchtet. Ob dabei auch das schlechte Gewissen eine Rolle spielt? Wenn man am unschönen Loch in der Schädeldecke des toten Nachbarn nicht völlig unschuldig ist, dann sicher.

In verschiedenen Teilen Deutschlands glaubten die Menschen bis in die Neuzeit an sogenannte Nachzehrer. Diese sympathischen Untoten konnten noch aus dem Grab heraus Unheil stiften. Durch seinen geöffneten Mund saugte der Nachzehrer Unschuldigen die Lebenskraft ab.

1 von 30

Im Land der Zombies

Viel Humor bewies ein als Aufhocker bezeichneter Untoter, der - wie der Name schon vermuten lässt - ahnungslosen Wanderern auf den Rücken sprang, immer schwerer wurde und die Opfer schließlich tot zusammenbrechen ließ. Doch das ist nicht die Art von Zombies, die ihr aus Spielen kennt ...

Zombies und Voodoo

Ein anderer Untoter des deutschsprachigen Raums hat es sogar zu Weltruhm geschafft. Der kopflose Reiter, der Ahnungslosen ihren baldigen Tod ankündigt, fand durch die Novelle sowie den Film Sleepy Hollow ein größeres Publikum. Dass der Todesreiter im Film auch "Der Hesse" genannt wird, hat übrigens nichts mit spieletipps-Chefredakteur "Onkel Jo" Hesse zu tun.

Zombies und Voodoo gehören zusammen (Bild aus Monkey Island 2).Zombies und Voodoo gehören zusammen (Bild aus Monkey Island 2).

Der Zombie, der ursprünglich einen Totengeist bezeichnet, hat hingegen seinen Ursprung in Zentralafrika und gelangte von dort durch Sklaven nach Haiti. Bis heute ist in dem Karibik-Staat der Glaube an die menschenähnlichen Untoten verbreitet. Spieler wissen spätestens seit Monkey Island, dass Zombies und Voodoo miteinander verbunden sind.

Dabei ist es im Voodoo ebenso wie in vielen anderen Religionen: Eine kleine Kaste glaubt, ihre vermeintliche Macht zur Kontrolle anderer Menschen gebrauchen zu dürfen - ob dies nun der direkte Draht zum großen Manitu oder wie in diesem Fall die Macht über Leben und Tod ist. Voodoo-Hexer lassen eine unliebsame Person mittels eines Fluchs sterben und erwecken sie danach mit einem Ritual zum Leben. Fortan fristen sie ihr Dasein als willenlose Arbeitssklaven.

Fear the Walking Dead jetzt exklusiv bei Amazon Prime ansehen

Weiter mit: Der Weg in die Kinos, lecker Menschenfleisch, neue Zombies

Tags: Horror  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht